Patagonias neue Micro Puff® Hoody Isolationsjacke im Test

Patagonia beschreibt die neue Micro Puff® Hoody Jacke als „die leichteste und kompakteste Isolationsjacke“, die sie je entwickelt haben. Ihr Anspruch „It all adds up to nothing“ unterstützt diese Aussage.

Die Micro Puff® Hoody ist ab diesem Frühjahr erhältlich und obwohl es ein brandneues Produkt ist, hat es bereits eine überraschend lange Geschichte.

  • Patagonia hat 10 Jahre in die Entwicklung und das Design von Prototypen investiert
  • Das Designteam benötigte 120 Stunden, um den ersten Prototypen zu entwickeln
  • Die Jacke musste 4 Jahre Feldversuch mit 21 Feldtestern überwinden
  • 10 Labore, Fabriken und Mühlen
  • Das Entwicklerteam verbrachte 830 Stunden mit der Veredelung von Materialien
  • Die Jacke hatte 3 Namen, bevor sie zur Micro Puff® wurde
  • Sie hat 288 Stunden Killerwäschen überstanden
  • Die Micro Puff® hat 30% weniger Schnittteile als eine normale Isolationsjacke

Sport Conrad hat einen exklusiven ersten Blick auf die neue Isolationsjacke von Patagonia erhalten und den gesamten Herbst und sogar den Winter damit verbracht, die neue Micro Puff® Hoody ausgiebig zu testen. Mit der Micro Puff® Hoody Isolationsjacke hat Patagonia „die besten Qualitäten von Daunen- und Synthetikjacken in einer vielseitigen und klein verpackbaren federleichten Jacken vereint“
 

 

Mit Pluma Fill erreicht die PATAGONIA MICRO PUFF® ein neues IsolationsLevel


Wir begannen den Test zu Herbstbeginn, als es wegen der für unsere Region typischen frischen Temperaturen schon recht kalt werden kann – von 20 Grad am Nachmittag bis zu nur 8 Grad am Morgen. Als wir die neue Micro Puff® Hoody zum ersten Mal in den Händen hielten, waren wir sofort vom geringen Gewicht der Jacke begeistert. Im Vergleich zu anderen Isolationsjacken fühlt sie sich an als würde man nichts tragen. Um ehrlich zu sein hatten wir aufgrund dieser Leichtigkeit nicht allzu viel Wärme erwartet. Während unserer ersten morgendlichen Wanderung wurden wir allerdings vom Gegenteil überzeugt. Als wir die Patagonia Micro Puff® anzogen war es … warm! Überraschen warm! Fast schon heiß! Also haben wir ein bisschen nachgeforscht und sind auf das Geheimnis dieser Jacke gestoßen – die 65g PlumaFill Isolierung. PlumaFill ist eine synthetische Isolierung die aussieht wie eine Miniatur Federboa. Jede – nennen wir sie Federboa – hat einen zentralen Strang mit zahlreichen kleinen flauschigen Polyesterästen. Diese unechten flauschigen Federn komprimieren wie Daunen, aber bleiben warm und luftig, wenn sie nass werden. Das PlumaFill fühlt sich auch an wie Daue, ist aber in Wirklichkeit eine Kunstfaser mit einem einzigartigen Konstruktionsmuster, das den Auftrieb maximiert und gleichzeitig Verschiebungen, Verklumpungen oder kalte Stellen verhindert. 

 

 

Was ist der Unterschied

  • Typische synthetischen Fasern sind  normalerweise in Form von „Blättern“ aufeinander gestapelt
  • PlumaFill hingegen ist als kontinuierlicher Strang aufgebaut
  • Für  gewöhnlich verhindert eine abgesetzte, unterbrochene Steppkonstruktion, dass sich die Isolierung verschiebt und leere Stellen in der Jacke  entstehen
  • Patagonia aber hat die Anzahl der Steppnähte reduziert und der Jacke damit ein größeres Muster verliehen. Dadurch kann sich die Wärme innerhalb der Jacke frei bewegen und hält Dich gleichmäßig warm
  • Das Ergebnis ist ein besonders kompaktes Kleidungsstück mit einem höheren Wärme-Gewichts-Verhältnis als jede andere Jacke, die Patagonia jemals hergestellt hat

 

Wie ist die Jacke aufgebaut

Die Jacke hat einen Hauptreißverschluss, der am Kinn bequem sitzt. Es gibt zwei Außentaschen mit leicht zu greifenden Zippern.  In die rechte Außentasche kannst Du die Jacke verstauen – ja, sie passt wirklich rein! Innen hat die Jacke zwei weitere Taschen. Obwohl die Kapuze nicht verstellbar ist, sitzt sie schön eng und lässt Dich Deinen Kopf gleichzeitig noch angenehm bewegen. Die Jacke hat eine DWR (Durable Water Repellent) Beschichtung . Die Micro Puff® Hoody besteht aus sogenanntem 10-Denier Pertex Quantum GL, einem leichten Nylon-Ripstop-Gewebe, das dank Patagonia das leichteste Material ist, das es je gab. Bei genauerer Betrachtung, kann man fühlen und sehen, dass es definitv für ein absolut geringes Gewicht designt wurde. Und nicht zuletzt ist es wind- und wasserabweisend, was für eine so dünne und leichte Isolationsjacke außergewöhnlich gut ist. Sehr starker Wind lässt sich aufgrund der durchgenähten Konstruktion allerdings nicht abhalten.

 

Was wir von der Patagonia Micro Puff® Hoody Isolationsjacke halten


Alles in allem ist die Patagonia Micro Puff® Hoody eine sehr effiziente Isolationsjacke. Du kannst sie im Sommer bei milden Temperaturen und auch an warmen Herbsttagen als Jacke tragen und wirst überrascht sein von ihrem hohen Wärme-Gewichts-Verhältnis. Im Winter, wenn die Temperaturen unter 0  Grad fallen, lässt Dich die Jacke als Mid-Layer während Deinen Outdoor Abenteuern genauso wenig im Stich! 

Wir haben die Patagonia Micro Puff® Hoody Isolationsjacke beim Wandern, Skitourengehen, Alpinklettern und Radfahren zur Arbeit getragen. Nach mehr als 100 Tagen im Einsatz konnten wir weder einen Nachlass in der Qualität des Materials noch in der Wärmeleistung feststellen. Die Jacke hatte keine Löcher oder abstehende Fäden und Fasern. Natürlich ist man unterbewusst sicher etwas vorsichtiger, wenn man eine Jacke aus so leichtem und dünnem Stoff trägt. Aber denk immer daran: Es ist eine ultraleichte Jacke und so solltest Du sie auch behandeln. Wir sind schon gespannt darauf wie die Jacke die erste Wäsche übersteht – wir halten euch auf dem Laufenden. 

Um es kurz zu machen: Die Patagonia Micro Puff® Hoody Jacke ist eine der beeindruckendsten Mid-Layer-Jacken, die wir je getragen haben. Sie wurde mit viel Liebe und Aufmerksamkeit entwickelt, hat ein sehr hohes Wärme-Gewichts-Verhältnis, trocknet schnell,  bleibt im nassen Zustand warm und um all diese Funktionen zu übertreffen, hat sie auch noch eine wirklich gute ergonomische Form. Wenn Du also nach einer leichten neuen Isolationsjacke suchst, sollte die Patagonia Micro Puff® Hoody ganz oben auf Deiner Liste stehen.