Info- und Bestelltelefon: +49 8856 9367133
deen
Home

Winterstiefel

145Artikel
  • Preis
  • Rabatt
  • Preis
  • Rabatt
Winterstiefel

Du suchst Schuhe für die kalte Jahreszeit? Finde bei uns deine perfekten Winterstiefel für Eis und Schnee!


Märchenhafte Winterwälder, zugefrorene Seen und schneebedeckte Wiesen und Hügel – Die Zeit zum Winterwandern ist endlich da und die Vorfreude steigt mit jedem Zentimeter Neuschnee, jedoch kann diese Freude schnell getrübt werden, wenn im Schuhschrank kein passendes Schuhwerk zu finden ist. Wandern im Winter stellt nicht nur hohe Anforderungen an die Kleidung, sondern auch an die richtigen Schuhe. Mit dem falschen Paar wird dieser Ausflug anders verlaufen als geplant, nasse und kalte Füße sowie rutschige Partien auf eisigen Wegen sind vorprogrammiert und im schlimmsten Fall holt man sich noch eine Erkältung oder eine Verletzung.


Mit den richtigen Winterstiefeln bleiben deine Füße angenehm warm und die Boots sorgen für einen sicheren Tritt, sowohl auf eisigen Flächen als auch auf rutschigen Schneehängen. Bestens ausgerüstet für deine nächste Winterwanderung.


Einsatzbereich der Winterschuhe – Bergwanderung oder Stadtspaziergang?


Bei Winterstiefel unterscheiden wir in zwei Bereichen, denn es macht einen Unterschied, ob du die Winterschuhe im Alltag, in der Stadt oder bei Outdooraktivitäten tragen möchtest. Die Anforderungen an die Schuhe sind je nach Aktivität verschieden. Wasserdicht, warm und mit rutschfester Sohle versehen sind sowohl Winterstiefel für den täglichen Gebrauch als auch Winterboots für ausgedehnte Wanderungen. Wir schauen uns die Unterschiede mal an

Winterstiefel für den Alltag


Beim Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, auf dem Weg in die Arbeit oder bei Spaziergängen mit dem Hund möchtest du gerne warme, trockene Füße haben und dabei aber nicht aussehen als würdest du gleich zum nächsten Outdoor-Abenteuer aufbrechen? Du möchtest ganz „zivil“ mit Winter Boots im Casual Outdoor Look auftreten? Es gibt Winterstiefel für Damen und Herren, die gut aussehen und trotzdem für warme Füße sorgen und sehr oft auch wasserdicht bzw. wasserabweisend sind.


Halbhohe, schlichte Stiefel, oder doch hohe, gefütterte Stiefel, die das Aussehen von klassischen Stiefeln haben, aber in Sachen Funktion voll ausgestattet sind. Auch gefütterte Sneakers oder Stiefeletten können im Winter eine Alternative zu klobigen Boots sein. Mit den Winterstiefeln für den Alltag solltest du allerdings keine längere Schneewanderung antreten, denn diese Anforderungen können Freizeitschuhe nicht erfüllen. Bei ihnen steht eher der modische Aspekt im Vordergrund.


Unterschiede beim Schaft


„Schaft“? Ja ist schon richtig, der Begriff „Schaft“ bezeichnet im Allgemeinen den gesamten oberen Teil eines Schuhs. Gemeint ist beim Winterstiefel der rohrartige Bereich, der sowohl bis knapp über den Fußknöchel, als auch -bei sehr hohen Stiefeln- fast bis zum Knie reichen kann. Bereits Wanderschuhe kommen je nach Einsatzzweck und Wetter mit einer anderen Schafthöhe daher. Du kannst dich hier an folgenden Leitspruch richten – „die Form folgt der Funktion“. Bedeutet also, dass du bei leichtem bis mäßigem Schneefall mit einem mittelhohen Schaft gut ausgestattet bist, während du bei Wanderungen im Tiefschnee lieber auf einen Boot mit hohem oder halbhohem Schaft zurückgreifen solltest.


Winterstiefel für den Outdooreinsatz


Um ideal auf alle Facetten des Winters vorbereitet zu sein, wie beim Schlittenfahren, bei ausgedehnten Schneeschuhwanderungen und auch auf knöcheltiefen Schneematsch, hat die Funktionalität bei Action Boots einfach höchste Priorität.


Zur Auswahl stehen für Damen und Herren hier entweder Halbschuhe oder Stiefel. Bei kürzeren Wanderungen in befestigtem Gelände an wärmeren Tagen sind Outdoor-Halbschuhe ausreichend – sowie auch in der Stadt ein guter Winterbegleiter. Richtige Outdoor-Stiefel sind dazu da, deine Füße vor Nässe, Kälte und steinigem Untergrund zu schützen und dich beim Wandern optimal zu unterstützen.

Wenn du hier zu schafthohen Boots greifst, bist du auf der sicheren Seite, denn sie stützen den Knöchel und verhindern so schmerzhaftes Umknicken. Die klassischen und modernen Stiefel zum Bergsteigen und Wandern bestehen zumeist aus einem intelligenten Materialmix aus Leder und wasserabweisenden Synthetik High-Tech-Gewebe.


Jetzt nur noch die richtige Größe finden


Die Winter Wanderschuhe sollten festsitzen und möglichst eng anliegen, ohne dabei zu drücken oder die Füße einzuschnüren. Im Idealfall kann der Umfang des Schuhs optimal an deine individuelle Fußform angepasst werden. Am besten du probierst die Schuhe mit deinen Wandersocken und zusätzlich auch mit dickeren Socken an,  so dass du die Boots auch bei niedrigsten Temperaturen noch bequem anziehen und tragen kannst.

Es kann sein, dass du beim Kauf daher zu einer Nummer größer greifen musst. Dies gilt auch für Winterwanderschuhe mit wärmendem Innenfutter. Hast du zur richtigen Schuhgröße noch Fragen oder bist du unsicher? Dann berät dich unser Team sehr gerne online (über unser Kontaktformular) oder persönlich in einer unserer Filialen.

Wähle das richtige Material für deine Winterstiefel


Warm, atmungsaktiv und wasserdicht – geht das denn? Unsere Füße schwitzen auch dann, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen. Das Innenmaterial sollte daher nicht nur wärmen, sondern auch entstehende Feuchtigkeit bestmöglich absorbieren und nach außen ableiten. Von außen sollte der Schuh hingegen aus einem wasserdichten / wasserabweisenden Material bestehen, um Schnee, Eis und Matsch zuverlässig abzuhalten. Damit dies geschieht, haben sich folgende Materialien für Winterstiefel bewährt:


· Leder: Stark wasserabweisend und äußerst atmungsaktiv, daher oft das Material erster Wahl für Winter Outdoor-Boots


· Kunststoffe: Polyurethan oder Polyester sind besonders widerstandsfähig, komplett wasserdicht und haben obendrein isolierende Eigenschaften und schützen dich somit perfekt vor Nässe. Oft werden sie daher mit Leder kombiniert, z.B. in Form einer dicken Zwischensohle.


Schuhe aus reinem Gummi (Gummistiefel eben) sind allerdings nicht zu empfehlen, da du darin aufgrund der fehlenden Atmungsaktivität schnell schwitzen wirst, während reine Lederschuhe wiederum eine intensive Pflege benötigen. Aus diesem Grund kommen im Outdoor-Sport oft Hybridmodelle zum Einsatz, die die positiven Eigenschaften beider Materialien miteinander verbinden.

Futter für jede Wetterlage


Wer jetzt Hunger bekommen hat, wird enttäuscht sein – denn wir schauen uns die unterschiedlichen Innenfutter von Winterstiefeln genauer an. Hier wird unter anderem unterschieden zwischen Warm- und Kaltfutter. Je nach Aktivität kommt entweder das eine oder das andere Futter für dich infrage:


· Kaltfutter: Bei kalt gefütterten Schuhen wird auf ein Fell oder ein anderes wärmendes Innenfutter verzichtet, wodurch der Schuh die Füße tendenziell weniger wärmt. Das Kaltfutter eignet sich daher hervorragend für milde Winter und das Winterwandern in Regionen, wo wärmere Temperaturen herrschen. Durch das Tragen dicker Socken kann bei Bedarf jedoch eine Wärmewirkung erzielt werden. So kannst du den Schuh mit Kaltfutter bei unterschiedlichsten Witterungsbedingungen tragen.


· Warmfutter: Das sogenannte Warmfutter, soll den Fuß von innen warmhalten. Hierfür wird der Winterstiefel mit einem wärmenden Material ausgekleidet, beispielsweise Fell oder Polyester. Wenn du zu kalten Füßen neigst oder in besonders eisigen Gegenden unterwegs bist, ist ein Winterstiefel mit Warmfutter ideal für dich!


Wenn die Temperaturen weit unter null Grad fallen ist es besonders wichtig, dass deine Füße nicht auskühlen. Sind die Schuhe hingegen zu warm, fangen die Füße auch im Winter zu schwitzen an. Daher ist es wichtig, die Winterstiefel immer passend zu den vorherrschenden klimatischen Bedingungen auszuwählen.

Winterstiefel für Kinder


Gerade Kinder wollen im Winter gar nicht mehr ins Haus kommen, sie spielen am liebsten stundenlang draußen im Schnee. Damit die Füße deiner Kinder im Winter schön warm bleiben, sollten die Winterstiefel sorgfältig ausgewählt werden. Denn auch hier ist der Einsatzbereich ein wichtiges Kriterium– welcher Schuh also für welchen Einsatz?


· Für einfache Spaziergänge im ebenen Gelände oder in der Stadt empfehlen sich Schneeschuhe, die viel Bewegungsfreiheit und hohen Tragekomfort bieten, hier empfehlen sich halbhohe Winterstiefel


· Bei Schneeballschlachten, beim Schneemann bauen sowie bei ausgedehnten Winterwanderungen haben sich wasserdichte hohe Winterstiefel bewiesen, sie halten Nässe länger ab und die Füße bleiben kuschelig warm.

 

Wir haben also herausgefunden, die drei wichtigsten Eigenschaften von Kinder Winterschuhen sind: Wasserdichtigkeit, Komfort und Wärme! Die Wahl der richtigen Schuhe richtet sich außerdem nach den körperlichen Einschränkungen (Alter des Kindes) und dann erst nach den Bedürfnissen. Auch das Gewicht der Schuhe spielt eine Rolle, denn zu schwere Kinderboots werden für die kleinen Schneehasen schnell zur Qual und die Winterwanderung muss abgebrochen werden.


Damit die Kleinen nicht schon beim Anziehen der Stiefel verzweifeln, sind die meisten Kinder Winterstiefel zum Glück mit Klettriemen oder Reißverschlüssen ausgestattet, sodass diese problemlos mit Handschuhen oder Fäustlingen alleine an- und ausgezogen werden können. Nun steht einem Familienausflug im Winter nichts mehr im Wege!

Mach dich bereit für den Winter und schnapp dir ein Paar Winterstiefel!


In unserem Winterstiefel Shop wirst du bestimmt das perfekte Paar für dich finden. Wir haben eine große Auswahl an verschiedenster Marken wie z.B. Meindl, Hanwag, Sorel, Lowa uvm. Für jede Outdooraction bieten wir dir das richtige Paar Winterstiefel, egal ob für Damen und Herren bieten wir dir die stylische Stiefeletten für die Stadt, Winterwanderboots oder Winterstiefel für die Kleinsten.


Sehr gerne nehmen wir uns auch immer Zeit für eine persönliche Beratung in einer unserer Filialen. Wir empfehlen dir, dass du deine neuen Winterstiefel erst eine Weile einläufst, bevor du zu deiner nächsten großen Wanderung aufbrichst. Außerdem ist es im Winter empfehlenswert immer ein Paar Grödel im Rucksack oder in der Jackentasche dabei zu haben, so kann dir Eis, Schnee, Matsch und Schlamm nicht den Boden unter den Füßen wegziehen.


Hier kannst du mehr zum Thema Winter lesen:


Gore-Tex Pro Bekleidung

Alles über die Daunenjacke
Der große Schneeschuh-Guide