20€ Rabatt ab 200€ Einkaufswert.
Code: WEAREBACK21
Info- und Bestelltelefon: +49 8856 9367133
deen
Home

Splitboard Felle

.

9Artikel
  • Preis
  • Rabatt
Mehr zu Fellen

SPLITBOARDFELLE GIBT ES AUS MOHAIR, NYLON ODER MISCHUNGEN

Die zum Schnee zugewandte Seite, oder Steigseite, ist entweder aus Mohair oder aus synthetischem Material gefertigt. Hier werden die Fasern so verwoben, dass alle in die selbe Richtung zeigen. Besonders beliebt sind auch Mischvarianten von Mohair und Nylon. Mohair – bestehend aus den Haaren der Angoraziege – ist bekannt dafür, sehr leicht und robust zu sein. Nylon hingegen ist kostengünstiger.

Das Mohair Fell, seine Vor- und Nachteile: Dieses Naturmaterial hat sehr gute Gleit- und Bremseigenschaften, ist dauerhaft wasserabweisend und bleibt es auch bei den niedrigsten Temperaturen. Außerdem behält es seine flexible und weiche Form bei, egal wie kalt es draußen ist. Dennoch, dadurch das Mohair ein Naturprodukt ist, ist es nicht ganz so langlebig wie synthetisches Material und wer ein gutes Mohair Fell haben möchte, wird auch etwas tiefer in die Tasche greifen müssen.

Das Nylon Fell, seine Vor- und Nachteile: Langlebiger und etwas günstiger. Die tollen Steigeigenschaften bleiben auch bei eisigen Temperaturen erhalten. Im Gegensatz zum Mohair Fell sind hier die Gleiteigenschaften aber etwas schwächer und das Fell wird bei niedrigen Temperaturen etwas unflexibel. Das Fell nimmt schneller Feuchtigkeit auf und neigt etwas mehr zur Stollenbildung, aber hier wird stetig weitergeforscht und entwickelt.

Mischmaterial – das Beste beider Welten: Diese Felle sind ein Mix aus Mohair und Nylon. Zumeist etwa 70% des Naturproduktes und zu 30% synthetisch. Dadurch sind diese Splitboardfelle sowohl langlebig, als auch robust, wasserabweisend, flexibel und sie erschweren die Stollenbildung. Kein Wunder, dass diese immer beliebter werden!

KLEBSTOFF ODER VAKUUM – WIE BEFESTIGE ICH DIE FELLE AM SPLITBOARD?

Um beste Gleit- und Bremseigenschaften bei der Spliboardtour zu garantieren, müssen die Felle optimal am Board entfernt werden.

Klebefell: Dank diesem haften die Felle am Splitboard. Der Kleber ist fest im Fell angebracht, dadurch bleiben beim Abziehen vom Belag auch keine Kleberrückstände haften. Ein Problem mit diesen Fellen ist allerdings, dass sie leicht in sich selber kleben bleiben. Vor allem beim entfernen der Felle auf windigen Gipfeln passiert dies leicht. Damit dies beim Verstauen der Felle nicht der Fall ist, werden sie auf eine Schutzfolie, meist ein Netz geklebt.

Vakuum Splitboardfell: Diese Felle arbeiten ohne Kleber. Stattdessen nutzen sie eine besondere Beschichtung, welche sich sozusagen am Belag festsaugt. Klarer Vorteil ist hier, dass die Felle sich nicht an sich selbst festkleben können. Aber: Die Hafteigenschaften sind nicht bei allen Konditionen ganz so gut wie die der Klebefelle.  


VORGESCHNITTENES SPLITBOARDFELL ODER LIEBER SELBER ZUSCHNEIDEN?

Gemeinsam mit Fellherstellern, bieten die meisten Hersteller von Splitboards auch spezifische Felle an, die perfekt dem jeweiligen Splitboard angepasst sind. Sie passen sowohl von der Länge, Breite und Shape, als auch von der Befestigungsmechanik optimal. Aber diese Felle gibt es nicht immer, und manch einer möchte auch einfach ein anderes Fell wegen seiner bevorzugten Haftschicht oder Material. Daher gibt es auch Zuschneidefelle, welche, wie der Name schon sagt, selber zugeschnitten werden. Hierbei gibt es einige wichtige Punkte zu beachten, weshalb wir bei Sport Conrad dies auch gerne übernehmen. Ansonsten gibt es in unsere Blog Tipps zum selber zuschneiden! Neben den Skins, sind auch Bindungen, Clips und Boots Teil der Touren Ausrüstung, günstiger wird es, wenn du das ganze bei uns im Set kaufst. Auch das restliche Zubehör darf nicht fehlen: bevor es mit den Splitboards ins Gelände geht, unbedingt noch LVS-Gerät, Lawinensonde und Schaufel einpacken!