20€ Gutschein ab 200€ Einkaufswert
Code: STARTHILFE20
Info- und Bestelltelefon: +49 8856 9367133
deen
Home

Telemarkschuhe

.

12Artikel
  • Preis
  • Rabatt
  • Preis
  • Rabatt

Mehr zu Telemarkschuhen

Ohne Telemarkschuh bringt einem der beste Ski mit Bindung nichts, denn nur Telemarkschuhe passen auch in die Telemarkbindung und stellen so die Verbindung zwischen Fahrer und Ski dar. Abhängig einerseits vom gewählten Bindungstypen, sowie des Anwendungsbereiches und der Passform unterscheiden sich die Schuhe der Marken Scott, Scarpa und Crispi

 

Ferse frei am Telemark Ski

Für viele ist Telemarken der Inbegriff an Freiheit. Einerseits Freiheit in der Natur, andererseits Freiheit der Ferse, denn diese ist beim Telemarken nicht wie sonst in der Telemarkbindung und somit am Telemarkski fixiert. Deshalb benötigt es auch besondere Bindungen und dementsprechend besondere Schuhe.

Was hier anders ist als bei regulären Skischuhen? Das sieht man gleich auf den ersten Blick. Diese Schuhe haben im Bereich der Schuhspitze eine Gehfalte/Knickfalte, sodass die Technik des Telemarkens, wobei Knie und Fuß geknickt werden, überhaupt angewendet werden kann.

 

75mm vs. NTN - Telemark Schuh und Telemark Bindung müssen passen

Beim Telemarken gibt es zwei unterschiedliche Bindungssysteme. Einerseits die 75mm Bindung, der Klassiker. Und andererseits die NTN Bindung, abgekürzt von „New Telemark Norm“. Beide Systeme haben dieselbe Funktion und denselben Zweck, allerdings funktionieren sie unterschiedlich.

Die 75mm Bindung fixiert den Skischuh in ihren Vorderbacken und befestigt mithilfe von Federn und einem Kabelzug die Ferse. Daher haben diese Schuhe auch eine 75mm breite Verlängerung vorne.

Die NTN Bindung ist das neuere Modell, bietet einige Vorteile wie erhöhte Stabilität und Torsionssteifigkeit. Diese Schuhe benötigen keine Verlängerung vorne, haben dafür aber eine sogenannte Bindungsplatte im vorderen Bereich der Sohle. Je nach Hersteller und Modell haben manche NTN- Schuhe Tech- Inserts vorne, oder vorne und an der Ferse.  

Einige entscheiden sich für eine Bindungsnorm und suchen sich im Anschluss den passenden Schuh, andere Telemarker suchen sich zuerst den Schuh, der ihnen am besten passt und nehmen dann die dazugehörige Bindung – wie du es machst bleibt natürlich dir überlassen. 

paragraph-1593155988212

 Beim Telemarken gibt es zwei unterschiedliche Bindungssysteme, 75mm und die NTN Bindung.

Was gibt es bei Telemark Schuhen neben der Bindungsnorm noch zu beachten?

Wie herkömmliche Alpinskischuhe, unterscheiden sich auch Telemark Schuhe in ihren Eigenschaften. Unterschiedlicher Flex – je höher desto abfahrtsorientierter -, unterschiedlich geschnitten und unterschiedlich isoliert. Auch unterscheiden sich Damen- und Herren Modelle in ihrer Bauweise. Da Frauen generell einen tieferen Wadenansatz haben, ist auch der Schaft niedriger geschnitten um dem gerecht zu werden. Außerdem sind Innenschuh und Ferse meist etwas schmäler.

Telemark Schuhe unterscheiden sich ebenso wie reguläre Skischuhe auch in ihrer Schaftrotation, diese ist vor Allem im Aufstieg ausschlaggebend. Ist sie zu gering, schränkt dies die Beweglichkeit ein. Apropos Aufstieg: Mittlerweile besitzen alle Telemarkschuhe einen integrierten Gehmodus, daher kann man mit allen Schuhen Touren gehen!

Am wichtigsten ist die Passform. Wenn der Schuh nicht passt, dann wird das Telemarken sehr schmerzvoll. Ist er zu groß, bilden sich Blasen, ist er zu klein, tut das ebenso weh! Zusätzlich ist auch der Anwendungsbereich relevant. Wenn du Einsteiger bist, weichere Schuhe bevorzugst oder Touren gehen möchtest, dann sind jene Telemark Schuhe mit drei Schnallen zu empfehlen, denn sie sind leichter und weicher. Wer eher abfahrtsorientiert unterwegs ist greift zu einem härteren Schuh mit vier Schnallen. Übrigens lassen sich auch Telemark Schuhe individuell dem Fuß mithilfe von Hitze anpassen, hierbei helfen dir unsere Experten im Shop.

Mehr lesen zum Thema Telemark

- Telemarken: Über Leidenschaft und die richtige Technik

- Telemark- und Alpinskischuhe: Mondopoint und Sohlenlänge

- Wie finde ich meine passende Skilänge?

paragraph-1593155988839