Home

Laufrucksäcke

.

30Artikel
  • Preis
  • Rabatt
  • Preis
  • Rabatt

Mehr zu Laufrucksäcken

Du bist Läufer, unterwegs beim Trailrunning in den Bergen oder im Flachen, und der Schlüssel scheppert in der Hosentasche? Die Wasserflasche beim Training in der Hand, Regenjacke um die Hüfte und und und? Dann ist es höchste Zeit für einen Laufrucksack! Die Auswahl ist groß: Stauraum von nur 2 Litern, bis hin zu 22 Liter Volumen, integrierte Trinksysteme, mit und ohne Regenschutz. Die Marken Salomon, Dynafit, Scott, Ultimate Direction und Lowe Alpine statten dich mit den besten Rucksäcken für lange und kurze Laufabenteuer aus! 

Pack’s in den Laufrucksack

Die Laufrucksäcke kommen in verschiedenen Liter Kapazitäten und mit verschiedenen Ausstattungen. Sie bieten Stauraum für Verpflegung, Wertsachen und zusätzliche Ausrüstung wie Laufbekleidung und Energieriegel. Die meisten sind daher mit praktischen Schlüsselbefestigungen ausgestattet. Dann gibt es noch Befestigungsvorrichtungen für die Laufstöcke, oder anderes Zubehör wie Eispickel und Helme, sowie praktische Extra-Taschen für Flasks und Trinkflaschen, sodass diese nicht im Rucksack herumbeuteln. Und auch für dein Trinksystem ist gesorgt. Viele Rucksäcke bieten eine Trinksystem-Vorbereitung, sprich, hier kannst du deine Trinkblase einfach integrieren denn ein Platz für die Blase und Befestigung für den Schlauch sind vorhanden. Also kannst du dein Camelbak oder andere Trinksysteme einfach einbauen und den Laufrucksack zum Trinkrucksack machen! Bei einigen Rucksäcken sind diese auch isoliert, sodass dein Wasser im Sommer kühl bleibt und im Winter nicht vereist. Es gibt außerdem auch Laufrucksäcke, bei denen das Trinksystem schon inkludiert ist!

Zu deiner Sicherheit haben einige Rucksäcke reflektierende Details, Rücklicht-Clips und Trillerpfeifen.

paragraph-1591346430819

Das Material vom Laufrucksack macht’s aus

Damit der Laufrucksack praktisch ist und dir auch einen Vorteil bringt, muss er gut und angenehm sitzen und außerdem möglichst leicht sein. Denn der Rucksack soll ja ein Helfer und nicht ein Zusatz-Gewicht sein. Dementsprechend wiegen Laufrucksäcke sehr wenig, fangen bei ca 200g an und dann geht es aufwärts bis zu ca. 500g. Dies ist unter anderem dem verarbeiteten Material zu verdanken. Meist sind sie aus Mesh-Material, welches äußerst leicht ist, aber auch noch einen anderen gravierenden Vorteil birgt: es ist atmungsaktiv. So staut sich die Hitze beim Laufen oder Trail Running nicht am Rücken unter dem Rucksack sondern wird nach außen befördert.

Zusätzlich gibt es auch einige Rucksäcke, die wasserabweisend sind oder einen inkludierten Regenschutz haben – denn von etwas Regen lassen wir uns doch nicht aufhalten!

Wie bei Kleidung gilt: Der Laufrucksack muss gut passen

Wichtig ist natürlich aber nicht nur die passende Ausstattung und Größe, sondern auch, dass der Rucksack genauso wie deine Laufschuhe wirklich gut zu dir und deinem Rücken und Körper passt. Viele Laufrucksäcke gibt es daher in unterschiedlichen Größenangaben, abhängig von der Länge des Rückens. Andere sind One-Size, aber auch diese sind größenverstellbar. Das Tragesystem lässt sich meist mit sehr einfachen Handgriffen verändern, öffnen und schließen. Brust- und Hüftgurte halten den Rucksack zusätzlich während des Laufens stabil. Durch diese einfache Anpassung des Rucksackes, wird verhindert, dass Gurte beim Sport reiben oder einschnüren.

Mehr lesen zum Thema Trailrunning und Laufrucksäcke

Das ABC der Trailrunning Schuhe: Alles was Du wissen solltest

Trailrunning Essentials - was ich brauche ich und worauf muss ich Acht geben?

Urban Trailrunning: Das Lauferlebnis in der Stadt

Trailrunning Knigge: The rules of the game


©Trailrunning mit Laufrucksack von Dynafit  ©Crossing rivers with a running backpack von Jordi Saragossa 

paragraph-1591346431748