Info- und Bestelltelefon: +49 8856 9367133
deen
Home

Kletterjacken

531Artikel
  • Preis
  • Rabatt
  • Preis
  • Rabatt
...
Kletterjacken bei Sport Conrad

Egal ob Anfänger oder Profi: Draußen klettern kannst du das ganze Jahr und bei fast jedem Wetter – vorausgesetzt, du hast die richtige Bekleidung und verfügst über die richtige Ausrüstung. Je nachdem, ob du lieber bouldern oder sportklettern gehst, alpin unterwegs bist oder dein Lieblingshobby das Eisklettern ist, muss dich eine Kletterjacke vor Wind und Kälte schützen und gegebenenfalls auch wasserdicht sein. Bei Sport Conrad gibt es zahlreiche Kletterjacken für jeden Kletter-Typ und für jeden Style-Geschmack.


DIE PASSENDE KLETTERJACKE ONLINE KAUFEN: SO FINDEST DU DIE RICHTIGE JACKE

Eine Kletterjacke muss vor allem atmungsaktiv sein, so dass Feuchtigkeit von außen abgehalten wird und gleichzeitig dein Schweiß nach außen transportiert wird. Das hält dich warm und verhindert ein Auskühlen.


Das Material der Jacke sollte robust sein – denn wenn du sie nicht nur beim Sichern, sondern beim Klettern selbst anziehen möchtest, sollte sie leichten Fels- oder Eiskontakt auf jeden Fall abkönnen.


Außerdem muss die Jacke Bewegungsfreiheit garantieren und dich nicht bei deinen Moves behindern. Das bedeutet, sie sollte aus leicht dehnbarem Material bestehen und nicht zu eng sitzen. Wichtig ist aber auch, dass die Kletterjacke nicht zu weit sitzt, da sie sonst rutscht, sich verhakt oder dich behindert. Sie sollte körpernah geschnitten sein.


Die Jacke muss leicht sein und nicht zu viel wiegen – es zählt jedes Gramm, dass du mit deiner eigenen Kraft die Kletterroute hochbringen musst.


Auch eine Kapuze sollte zu einer Kletterjacke gehören – es gibt inzwischen viele Jacken, die helmkompatible Kapuzen haben, so dass du die Kapuze bequem unter oder über deinem Kletterhelm tragen kannst. Elastische Armabschlüsse oder verstellbare Armbündchen sorgen für eine bessere Passform und verhindern ein Hochrutschen der Ärmel. Außerdem kann so keine kalte Luft in deinen Ärmel dringen. Vor allem für längere Touren sollte eine Kletterjacke mit Taschen ausgestattet sein, damit du zum Beispiel dein Smartphone sicher verstauen kannst, es aber schnell zur Hand hast. Auch Platz für einen schnellen Riegel zwischendurch kann nicht schaden.

Kletterjacken: Welche Modelle gibt es?

Im Großen und Ganzen gibt es drei Arten von Kletterjacken: Softshell-, Hardshell- und Isolationsjacken. Welche Jacke die passende ist, kommt darauf an, wie du deinen Lieblingssport ausübst und zu welcher Jahreszeit.


Softshelljacken

Eine Softshelljacke ist in der Regel bequem und weich zu tragen. Sie ist dehnbar, körpernah geschnitten und atmungsaktiv. Damit bleibst du sowohl warm als auch trocken. Sie kann eine optimale Begleiterin an kühleren Frühjahrs- oder Herbsttagen am Fels sein. Genauso gut kannst du eine Softshelljacke anziehen, wenn du eine alpine Mehrseillänge im Sommer kletterst, aber hauptsächlich im Schatten unterwegs bist. Oder für deine Gipfelpause. Gegen Nässe schützt dich diese Kletterjacke nicht, sie ist lediglich wasserabweisend. Sie hält dich allenfalls bei einem kurzen Schauer oder leichtem Regen trocken.


Hardshelljacken

Wenn du bei instabilem Wetter unterwegs bist, Eisklettern gehst oder dich im Mixed Gelände bewegst, dann solltest du eine Hardshelljacke im Gepäck haben. Sie bietet mehr Schutz vor ungemütlicher Witterung als eine Softshelljacke. Hardshelljacken zeichnen sich durch ihre Wind- und Wasserdichtigkeit aus, zum Beispiel dank einer Gore Tex Membran. Diese Membran hält Feuchtigkeit von außen ab, lässt aber deine eigene Feuchtigkeit nach außen entweichen. Das heißt für dich: trocken von allen Seiten.


Hardshelljacken sind meist aus robustem Material gefertigt und halten auch mal Schubbern an Felsen stand. Sie verfügen oft über Belüftungsreißverschlüsse oder Netzeinsätze, so dass du die Jacke nicht extra ausziehen musst, wenn dir wärmer wird.

Zudem sind sie meist recht leicht und lassen sich gut verstauen. Sie sind auch der perfekte Layer über, zum Beispiel, einer Softshelljacke, einem Fleecepulli oder einem langärmeligen Funktionsshirt.


Isolationsjacken und Daunenjacken

Isolationsjacken und Daunenjacken haben vor allem eine Funktion: dich warmzuhalten. Diese Jacken, mit Daunen-Füllung oder mit Kunstfaser-Füllung, sind perfekt geeignet für Winterunternehmungen oder Hochgebirgsabenteuer.


Daunenjacken bieten eine hohe Füllkraft und daher ein hervorragendes Wärme-Gewichtsverhältnis. Außerdem lassen sich die Jacken meist sehr klein verpacken und leicht verstauen. Die Nähte der Jacken sind getapt und verhindern das Eindringen kalter Zugluft und Feuchtigkeit. Aber Vorsicht: Daunenjacken sind nicht geeignet für nasses Wetter, auch die Kunstfaser-Jacken sind in der Regel nicht wasserdicht, sondern nur wasserabweisend und durch ihre gute Wärmeleistung sind sie weniger atmungsaktiv. Ein Vorteil jedoch haben die Kunstfaserjacken: Sie wärmen dich auch in nassem Zustand.


Es ist ratsam, immer eine dickere Jacke im Gepäck zu haben, vor allem bei Unternehmungen an kalten Tagen oder auch bei Mehrseillängen und alpinen Touren: Auch wenn sie vielleicht beim Klettern selbst zu warm ist, kannst du sie beim Sichern anziehen, während längerer Pausen oder auch sie einfach als Notfall-Ausrüstung dabeihaben.


Perfekt kombinierbar: weitere Kletterjacken

Bei Sport Conrad findest du unter Kletterjacken auch noch Windbreaker, Fleecejacken und Westen. Windbreaker sind dünne, meist auch sehr leichte Jacken, die weder eine große Wärmeleistung bieten noch gegen große Nässe schützen - aber sie leisten super Dienste bei windigem Wetter und schützen deinen Oberkörper vor kalten Böen und vor dem so genannten Windchill. Windbreaker kommen mal mit, mal ohne Kapuze, ganz so, wie du es lieber hast.


Fleecejacken eignen sich sowohl als Midlayer, zum Beispiel unter einer Hardshelljacke, aber auch als Toplayer, wenn das Wetter zwar kalt, aber trocken ist.


Wenn es nicht allzu kalt und nur etwas windig ist, kann eine Weste hilfreich sein. Oder wenn es mit einem Longsleeve ein wenig zu kalt wäre im Aufstieg, du aber trotzdem ins Schwitzen kommst -  dann schützt sie dich vorm Auskühlen. Eine Weste ist einfach super flexibel einsetzbar und jederzeit kombinierbar mit Funktionsshirts, Pullis und Jacken.


DIE RICHTIGE PFLEGE DEINER KLETTERJACKE

Immer wieder liest man, dass Funktionskleidung nicht gewaschen werden soll. Das stimmt so nicht, du kannst auch deine Hardshelljacke oder deine Daunenjacke waschen! Allerdings sollten Daunenjacken tatsächlich nicht zu oft gewaschen werden, oft genügt ein Auslüften. Kleinere Flecken kannst du mit Gallseife entfernen.


Wichtig ist auf jeden Fall, dass du bei deinen Funktionsklamotten immer auf die Pflegehinweise und Vorgaben der Hersteller achtest. Dann kannst du eigentlich nichts falsch machen.
Bei Gore-Tex Jacken gelten spezielle Hinweise, diese erklären wir dir hier ausführlich.


AUSWAHL BEI SPORT CONRAD

Bei Sport Conrad findest du eine Vielzahl an Kletterjacken, in allen Größen, aus dem unterschiedlichsten Material und sowohl für Damen und Herren als auch für Kinder. Natürlich kannst du viele Jacken, die du zum Klettern anziehst, auch für andere Outdoor-Sportarten nutzen. Schau doch einfach mal bei unseren Angeboten von Red Chili, Chillaz oder Patagonia vorbei. Aber auch Mammut, Salewa, Mountain Equipment, Vaude und viele weitere Marken bieten dir eine große Auswahl.