Skilängen Guide

HIER FINDEST DU EINEN GUIDE, DER DIR HILFT, DIE PASSENDE SKILÄNGE ZU FINDEN


Sobald Du Dich für das Skifahren entscheidest, steht bei einem Neukauf nicht nur die Frage nach dem richtigen Modell im Raum, sondern auch nach der passenden Skilänge. Schließlich entscheidet diese nicht zuletzt über Deine Performance auf der Piste.

Die Antwort auf die Frage nach der richtigen Länge sollte nicht ohne Beratung oder dem entsprechenden Know-How getroffen werden. Falls Du die persönliche Beratung in Sportgeschäften nicht nutzen möchtest, bleibt Dir die komfortablere Alternative der Onlineshops als gute Informationsquelle.

 

Bitte beachte, dass dieser Skilängen-Guide vor allem Freizeitsportler und Neueinsteiger anspricht.

 

 

ANFÄNGER ODER FORTGESCHRITTEN? KENNE DEIN KENNTNIS LEVEL!


Generell hängt die richtige Skilänge von der Größe des Fahrers und der Art des Skis ab. Zusätzlich solltest Du Dir über Deine Fähigkeiten und Dein Können im Klaren sein. Falls Du Dir unsicher bist, findest Du hier eine grobe Einteilung der verschiedenen Leistungs-Level:

 

Anfänger

Du bist noch nie auf Skiern gestanden oder hast bestenfalls erst ein paar Kurse hinter Dir. Deine Motivation ist kaum zu bremsen, aber an der richtigen Technik fehlt es Dir noch. Dann solltest Du Deine Wahl der richtigen Skier nicht überstützen, denn schließlich willst du schnell Fortschritte machen und Dein Können verbessern. Am sichersten fühlst Du Dich auf weichen und weiten Pisten, wo Du Deine Schwünge ohne Hindernisse ziehen kannst und nicht weit von der nächsten Hütte entfernt bist.

 

Fortgeschrittener

Du fühlst Dich relativ sicher auf der Piste und schreckst auch vor roten Pisten nicht zurück. Ein paar Hindernisse oder Buckel dürfen es schon sein, damit Dir das Skifahren so richtig Spaß macht. Du siehst zwar noch Spielraum nach oben, wenn es um eine professionelle Technik oder um den absoluten Geschwindigkeitskick geht, bist aber mit Deinem Können zufrieden und genießt die Pistenabfahrten an der frischen Luft.

 

 

Experte

Skifahren ist Dein Leben und Du verbringst jede freie Minute auf den Skiern. Selbst in Deinem Urlaub reist Du in kalte, schneebedeckte Regionen, um Deiner Leidenschaft nachzugehen. Eventuell hängen bei Dir Urkunden oder Medaillen an der Wand, die beweisen, dass Du auch bei sportlichen Wettkämpfen auf der Piste einen kühlen Kopf bewahren kannst und Deine Skier perfekt beherrschst.

 

Hier findest du eine Ski Längen Übersicht, die Dir bei Deinem nächstem Ski Einkauf helfen soll. Du musst nur noch Deine Kenntnisse und Deine Ski Disziplin suchen – so einfach ist es.



 

PISTEN TERRAIN / DISZIPLIN


Neben dem Einschätzen Deines Könnens solltest Du Dir bewusst sein, in welchem Terrain Du Deine neuen Skier fahren möchtest.

 

On-Piste

Du bist ein Liebhaber frisch beschneiter und perfekt präparierter Pisten. Deshalb hältst Du Dich auch lieber fern von Buckelpisten oder anderen Hindernissen. Schwerer Sulzschnee oder pulvriger Tiefschnee schrecken Dich eher ab.

Hier findest du verschiedene Skimodelle für On-Piste sowohl für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten.
SKIFAHRER AUF DER PISTE

Foto: Scott Markewitz Photography, Salomon

 

Race

Geschwindigkeit ist Dein bester Freund und Du bist süchtig nach dem Adrenalinrausch, der Dich überkommt, wenn Du Deine Freunde auf der Piste überholst. Dir geht es darum, Deine Skikanten am Eis zu schleifen und hindurch zu gleiten. Außerdem nutzt Du jede Gelegenheit, an Deiner Technik zu feilen und besser zu werden, egal, ob während kurzen schnellen Schwüngen oder während langen Slalomabfahrten.

Hier findest du verschiedene Skimodelle für Race sowohl für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten.

3 Schifahrer schirennen

Foto: Dynastar

 

All Mountain

Die Schnee- und Wetterverhältnisse sind Dir völlig egal. Hauptsache Du bist draußen in der freien Natur auf den Skiern unterwegs. Dann genießt Du die kalte Luft – egal ob auf präparierten Pisten oder in wildem Terrain. Dein Motto lautet einfach nur: Raus und ab auf die Skier!

Hier findest du verschiedene Skimodelle für All Mountain sowohl für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten.

Skifahrerin All Mountain

Foto: Scott Sports

 

Freestyle

Vielleicht siehst Du Dich selbst als Newschooler und interessierst Dich kaum dafür, was auf der Piste los ist. Denn alles was für Dich zählt sind coole und actionreiche Parks, in denen Du Dich so richtig ausleben kannst. Du siehst Deine Herausforderungen in Halfpipes und kreativen Rail lines. Dir geht es darum, neue Tricks zu lernen und einen tollen Tag mit Deinen Freunden auf Skiern zu verbringen.

Hier findest du verschiedene Skimodelle für Park & Pipe sowohl für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten.

Skifahrer im Luft am skispringen

Foto: Pally Learmond, Völkl Skis

 

Freeride

Niedrige Temperaturen und ein hohes Maß an professioneller Vorbereitung – das lässt Dein Herz höher schlagen. Wenn es das Wetter erlaubt, brichst Du aus Deinem gewohnten Skiresort aus und nimmst Dir die wirklich hohen Berge und Abfahrten vor. Und wenn das Wetter mal nicht so mitspielt, hält Dich das trotzdem nicht davon ab, ein paar Linien in den frischen Tiefschnee zu ziehen.

Hier findest du verschiedene Skimodelle für Big Mountain & Powder sowohl für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten.

Skifahrer in Powder Dust

Foto: Oskar Enander, DPS Skis

 

Telemark

Dies ist eine spezielle Disziplin für Skifahrer. Es erfordert totale Körperkontrolle und Muskelspannung. Das Besondere an dieser Technik ist die einzigartige Körperhaltung während der Abfahrt. Denn die spezielle Telemark-Bindung erlaubt es Dir, während der Abfahrt Deine Fersen vom Ski zu lösen und so in die entsprechende Telemark-Haltung zu kommen. An diese Abfahrtstechnik muss man sich als Neuling wohl erst gewöhnen, doch danach kann das Telemarken richtig Spaß machen.

Hier findest du verschiedene Skimodelle für Telemark sowohl für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten.


Foto: Rauschendorfer/NordicFocus, Rottefella

 

Ski Touring

Um die richtige Skitouren-Ausrüstung zu finden, gibt es hier einen Guide, der sich ausschließlich mit dem Thema Skitouren beschäftigt.

Ski Tourer hoch gehen

Foto: Dynafit

 

ALLGEMEINE TIPPS


Zum Abschluss findest Du hier noch ein paar allgemeine Tipps, die Dir bei der Wahl der richtigen Skilänge helfen sollen:

 

Kürzere Ski

  • Du fährst langsam und lieber in kurzen Schwüngen
  • Du schätzt Deine Fahrtechnik nicht als Experte ein
  • Du möchtest keine Rocker Typ Skier

 

Längere Ski

  • Du fährst gerne schnell und liebst lange Schwünge
  • Du fährst gerne Skier mit Twin Tip
  • Du möchtest gerne Skier mit Rocker