Sport Conrad Materiallexikon

In unserem Materiallexikon findest Du eine ausführliche Beschreibung der unterschiedlichen Materialien und deren Eigenschaften. Bei weiteren Fragen kannst Dich gerne über das Kontaktformular an uns wenden.

 

 

MEMBRANE


Eine Membran ist eine hauchdünne Trennschicht die für wasserdichten Schutz sorgt. Die mikroporöse Membran versperrt mit Milliarden mikroskopisch kleiner Öffnungen der Feuchtigkeit den Weg von außen nach innen, da ein Wassertropfen 20.000 Mal größer als die Membran-Öffnungen ist. Schweiß, in Form von Wasserdampf hingegen, ist viel kleiner als diese Öffnungen und kann die Poren ungehindert durchdringen. Hydrophile Membranen haben keine Poren, bei ihnen wird die Wasserdichte durch eine geschlossene Oberfläche erreicht. Der Schweiß wird durch feuchtigkeitsannehmende Moleküle nach außen geleitet.

 

MATERIAL BESCHREIBUNG
Gore-Tex®

Gore-Tex® ist eine hauchdünne Membran und kann sowohl in Jacken, Hosen, Schuhen und sogar Socken zum Einsatz kommen. Die wichtigsten Vorteile der Gore-Tex® Membran sind ihr wasserdichter und winddichter Schutz bei gleichzeitig hoher Atmungsaktivität. Auf das Gore-Tex® GUARANTEED TO KEEP YOU DRY™ Versprechen, kann man sich auch bei extremen Bedingungen und unvorhergesehenen Wetterüberraschungen verlassen.  Hier findest Du Bekleidung, Bergschuhe, Wander- und Trekkingschuhe, Approachschuhe, Trailrunning Schuhe und Runningschuhe, die eine Gore-Tex® Membran enthalten.
Gore-Tex Infinium®

Die Gore-Tex Infinium® Produkttechnologien bieten Flexibilität, Style und die Funktionen der Membran-Systeme in einem aktiven Alltag mit wechselnden (Wetter-) Bedingungen. Sie sind vielseitig einsetzbar und zum Beispiel in wasserabweisenden Jacken, schlanken und modischen Schuhen oder perfekt passenden Handschuhen integriert. Jegliche Aktivitäten und Anforderungen unterstützt Gore-Tex Infinium® mit höchstem Komfort und Funktion. 
Dermizax®

Die elastische und wasserdichte Toray Dermizax® Membran ist hydrophil, also porenlos. Das macht sie wasserdicht und sorgt dafür, dass der Schweiß durch feuchtigkeitsannehmende Moleküle nach außen geleitet wird. Das Besondere ist, dass Toray recycelbares Polyurethan nutzt und nicht Polytetrafluorethylen, wie viele andere Hersteller. Outdoormarken, wie Peak Performance, Ortovox, Scott, Crazy Idea, Elevenate, J.Lindeberg und Kjus nutzen diese durchdachte Membrantechnologie.
OutDry®

Die wasserdichte und atmungsaktive OutDry® Membran wird mit einem patentieren 3D-Laminierungsverfahren direkt auf die Innenseite des Außenmaterials geschweißt. Da es keine Nähte gibt, wird die Atmungsaktivität voll ausgenutzt. Diese effiziente Technologie findet sich oftmals in Schuhen, Rucksäcken, aber auch in Jacken und Handschuhen wieder.
Windstopper®

Absolut winddicht. Maximal Atmungsaktiv. Die Gore Windstopper® Produkte sind mit einer ultradünnen winddichten Membrane ausgestattet, die die Atmungsaktivität nicht einschränkt und zudem auch wasserabweisend ist. Windstopper® Produkte überzeugen bei Wanderungen, Biketouren, beim Laufen und im Alltag. Sie sind oftmals die bessere Alternative zu wasserdichten Produkten, da sie bei den meisten Wetterbedingungen optimalen Schutz bieten. Hier findest du Produkte aus den Bereichen Ski-Alpin, Langlauf, Snowboard, Bike, Skitour und Outdoor, die Gore Windstopper® enthalten.
Pertex®

Ist ein dichtes Gewebe, das dank des Kapillareffekts stark wasserabweisende Eigenschaften auszeichnet und das gleichzeitig hoch atmungsaktiv ist. Die Webart macht Pertex® besonders robust und langlebig. Das Material wird oft als Außenhülle für Isolationsmaterial eingesetzt. Es ist sowohl bei Jacken als auch bei Schlafsäcken zu finden und in verschiedenen Varianten erhältlich.

 

ISOLATION – WÄRMELEISTUNG


MATERIAL BESCHREIBUNG
Daune

 

Die Daune ist überall für ihre hervorragende Wärmeleistung bekannt. Doch was macht sie so besonders? Meistens bringt man  zuerst Federn mit ihr in Verbindung. Jedoch sind es nicht die Federn, die der Daune die tollen Eigenschaften verleihen. Sie schmiegt sich unter den Deckfedern von Wasservögeln wie Enten oder Gänsen. Anders als Federn, haben Daunen einen Kern und eine dreidimensionale Form. Vom Kern gehen mehrere ineinander verwachsene, weiche Haare schneeflockenartig weg. Hier bilden sich kleine Zwischenräume, die es ermöglichen die Wärme zu speichern.  Es gibt fast kein anderes Material, das eine derart gute Wärmeeigenschaften mit sich bringt. Auch bei Daunen gibt es Qualitätsunterschiede. Gänsedaunenfedern sind hochwertiger als Entendaunenfedern und auch auf das Mischverhältnis kommt es an. Hier gilt die Faustregel: „Je größer der Daunenanteil, desto hochwertiger das Produkt.“ Beim Thema Isolation spricht man von der sogenannten Bauschkraft oder Fillpower. Das heißt, je größer das Füllvolumen, desto besser der Isolationswert, also die Wärmespeicherung. Du findest Daunen zum Beispiel in Jacken, Westen und Schlafsäcken.
PrimaLoft®

PrimaLoft® ist eine Kunstfaser Isolierung aus Polyester, die für ihre hohe Wärmeleistung bei geringem Gewicht und kleinem Packmaß bekannt ist. Ihre Wärmeeigenschaften sind ähnlich zu denen der Daune, allerdings wärmt die Primaloft® Isolation auch bei Nässe und trägt nicht auf. PrimaLoft® bietet für die unterschiedlichsten Aktivitäten die passende Isolationsvariante. Alle Produkte erfüllen den Öko-Tex Standard 100 zu 100 % und  den bluesign® Standard zu 90 %. In ihren beiden Produktserien Gold und Black setzen PrimaLoft® auf Umweltfreundlichkeit und verwenden recycelte Materialen, wie Fasern aus gebrauchten Plastikflaschen. Die PrimaLoft® Kunstfaser Isolierung ist in Bekleidung, Skischuhen und Outdoorschuhen zu finden.
Fleece Kuschelige Wärme für alle Outdooraktivitäten. Fleece ist eine atmungsaktive Isolationsschicht, die sich ideal als zweite Lage eignet. Das klassische Fleece besteht aus Polyester und ist dank der weichen und aufgerauten Innenseite sehr saugfähig. So bleibt der Körper trocken und wird gleichzeitig gewärmt. Mittlerweile gibt es viele Varianten, die unterschiedliche Materialkombinationen, Stärken und Verarbeitungsarten nutzen um das Material wärmer, leichter, elastischer oder robuster zu machen. Du findest Fleece in Bekleidung, Schuhen und sogar in Rucksäcken und Taschen.
Merino Merinowolle kommt vom Merinoschaf, welches eine der ältesten und widerstandsfähigsten Schafrassen der Welt ist. Merionoschafe können auf Grund ihrer Herkunft und Fellbeschaffenheit extremen Temperaturunterschieden standhalten.  Ihr Wolle verfügt über geruchsabweisende Eigenschaften, sowie einen UV-Schutz. Sie ist temperaturausgleichend, feuchtigkeitsregulierend und wärmt je nach Stärke der Wolle. Zudem ist Merinowolle ein natürliches und nachwachsendes Rohmaterial und biologisch abbaubar. Du findest sie unter anderem in Jacken, Westen, Pullovern & Shirts, Hosen, Kleidern & Röcken, Funktionswäsche, Handschuhen, Socken oder Mützen.
Swisswool &  Tirolwool 

Die Wollfaser aus der Schweiz bzw. Tirol zeichnet sich durch hervorragende Wärmeeigenschaften, einen ausgezeichneten Klimakomfort und ihren regionalen Ursprung aus. Die Wolle ist temperaturregulierend, da ihre Wollfasern stark gekräuselt sind und die Zwischenräume viel Platz für Luft bieten. Diese Luft dient als Isolationsschicht, Sommer wie Winter, vor Hitze und vor Kälte. Die Wollfasern können bis zu 35% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen. Die Regionalität zeichnet sowohl Swisswool als auch Tirolwool aus. Sie unterstützen die Schafsbauern vor Ort und sorgen z.B. für einen fairen Wollpreis. Hier findest du Produkte, die Swisswool enthalten.

 

WEITERE MATERIALIEN


MATERIAL BESCHREIBUNG
Baumwolle Baumwolle ist eine Naturfaser, die aus den Fruchtkapseln der Baumwollpflanze gewonnen wird. Produkte aus Baumwolle sind weich und angenehm zu tragen, strapazierfähig, atmungsaktiv und pflegeleicht. Baumwolle speichert die Feuchtigkeit und transportiert im Gegensatz zu Funktionsfasern nicht weiter. Baumwolle wird seit mindestens 5000 Jahren zu Stoffen und Kleidung verarbeitet.
Bio-Baumwolle Im Gegensatz zum konventionellen Baumwollanbau ist der Einsatz von chemischen Pestiziden und Düngemitteln bei Bio-Baumwolle verboten. Bei Bio-Baumwolle reduziert sich die für den Anbau benötigte Wassermenge, denn die  Pflanze wird von den Bauern auf einer dickeren Humusschicht angepflanzt. Hinzu kommt, dass gentechnisch modifizierte Baumwollpflanzen mehr Wasser verbrauchen als natürlich angepflanzte.
Polyester Polyester ist ein synthetischer Stoff, der heute auf vielfältige Weise bei der Herstellung von Kleidung zum Einsatz kommt. Synthetische Kunstfasern aus Polyester werden im sogenannten Schmelzspinnverfahren hergestellt. Dazu wird zunächst Polyethylenterephthalat, besser bekannt als PET, herstellt. Die Basis ist Erdöl. Durch Hitzeeinwirkung entsteht eine Schmelze, die durch Spinndüsen gepresst und so in Fasern verwandelt wird. Polyester ist ausgesprochen pflegeleicht, formbeständig, nimmt kaum Wasser auf und ist sehr leicht.
Recyceltes Polyester Produkte aus recyceltem Polyester bestehen aus recycelten PET-Plastikflaschen, Altware oder Verschnitt-Resten. Durch die Verwendung von Materialien, die sich bereits im Umlauf befinden, wird der Einsatz neuer Rohstoffe reduziert- insbesondere jener, die aus nicht-erneuerbaren Quellen stammen. Das hat spürbare Folgen: eine Reduzierung der Luft-, Wasser- und Bodenverschmutzung.
Die Verarbeitung von recyceltem Polyester verringert zudem die Abhängigkeit vom Erdöl. Die Wiederverwertung von ausgedienter Polyesterkleidung wird ebenfalls gefördert. Um ein Beispiel zu nennen: Fünf Sodaflaschen liefern genügend Garn für ein extra großes T-Shirt.
Lyocell-Tencel Lyocell, auch als Tencel® bekannt – ist eine aus natürlichen Rohstoffen industriell hergestellte Faser. Sie wird aus Holz hergestellt und ist biologisch abbaubar. Die weiche Faser bietet angenehme Wärme und Atmungsaktivität, zudem regelt sie  den Feuchtigkeitstransport auf natürliche Art und Weise. Lyocell ist auch nass äußerst reißfest und somit ein sehr langlebiges Material. Das Besondere an der Herstellung von Lyocell ist, dass der Herstellungsprozess durch die Verwendung umweltschonender Lösungsmittel und eines geschlossenen Stoffkreislaufs kaum umweltbelastend ist. Lyocell ist die generische Faserbezeichnung und wird von der Lenzing AG unter dem Markennamen Tencel angeboten.
Modal Modal wird aus Buchenholz hergestellt und ist eine reine Cellulose-Faser. Das Rohmaterial wird entrindet, in kleine Späne abgespalten und aufbereitet. Schließlich entsteht eine honigartige Masse, die durch mikrofeine Düsen gepresst wird. So werden die Fasern gesponnen. Diese Vorgänge können nur rein industriell durchgeführt werden, weshalb Modal trotz der natütlichen Herkunft zu den Chemie- und Synthetikfasern gezählt wird. Die Modalfasern können besonders dünn gesponnen werden und überzeugen so mit weichem Tragekomfort. Zudem sind sie elastisch und formbeständig. Ihr schneller Feuchtigkeitstransport macht sie in der Outdoorbranche besonders beliebt.
G-1000® Das strapazierfähige und atmungsaktive G-1000® Material verwendet Fjällräven für alle Produkte – egal ob Rucksäcke, Jacken oder Hosen. Es ist ein dicht gewebter Stoff aus 65 % Polyester und 35 % Baumwolle, der sich mit dem Greenland Wax von Fjällräven an verschiedene Witterungsbedingungen anpassen lässt. Das Material ist langlebig und unterstützt Dich bei allen Abenteuern.
Vibram®  Sohlen

Schon 1937 meldet der Italiener Vitale Bramani die ersten Sohlen zum Patent an. Das Besondere an den Vibram® Sohlen ist die Gummimischung, die auf das jeweilige Einsatzgebiet abgestimmt wird. Ihre Grip-Eigenschaft und Abriebfestigkeit macht sie für alle Sportarten beliebt. Sie kommt sowohl bei Bergschuhen, Winterstiefeln sowie bei Arbeitsschuhen und Kletterschuhen zum Einsatz. Neben der Gummimischung sorgt auch das Profil der Schuhsohle für Halt und Sicherheit.
Perwanger® Leder

Die seit 1780 auf Leder spezialisierte Firma Perwanger ist noch heute ein Familienbetrieb und produziert ausschließlich technische, wasserabweisende und atmungsaktive Leder. Auf Grund der ausgezeichneten Eigenschaften des Produktes, werden die Leder in unterschiedlichen Bereichen in der hochwertigen, technischen Schuhherstellung eingesetzt. Das Rohmaterial entsteht bei der Fleischproduktion von Rindern aus Nordeuropa und wird in Italien weiterverarbeitet. Hier findest Du Schuhe aus Perwanger® Leder.

 

LOGOS


LOGO BESCHREIBUNG
bluesign®

Das bluesign® System ist die Lösung für eine nachhaltige Herstellung von Textilien. Es schließt umweltbelastende Substanzen von Anfang an aus dem Fertigungsprozess aus, legt Richtlinien fest und kontrolliert deren Einhaltung für eine umweltfreundliche und sichere Produktion. Einerseits wird dadurch sichergestellt, dass das textile Fertigprodukt strengsten Verbraucherschutzanforderungen weltweit standhält, andererseits gibt es dem Konsumenten das Vertrauen, ein nachhaltig hergestelltes Produkt zu erwerben. Produkte, die zu mindestens 90 % in zertifizierten Fabriken verarbeitet wurden, dürfen das bluesign® Siegel tragen. Die bluesign technologies AG in St. Gallen, Schweiz, wurde im Jahr 2000 von Textil- und Chemieexperten gegründet und entwickelte das ganzheitliche bluesign® System basierend auf dem Prinzip des Input Stream Managements. Partner von bluesign® sind unter anderem Haglöfs, Houdini, La Sportiva, Maloja, Norrona, Patagonia, Schöffel, Vaude, Deuter, Edelrid, Salomon, Marmot und Salewa.
Fair Wear Foundation

Die Fair Wear Foundation (FWF) ist eine gemeinnützige Organisation, die gemeinsam mit ihren Mitgliedsunternehmen und weiteren Partnern wie Gewerkschaften, NGOs, Fabriken, Unternehmensverbänden und Regierungen ein klares Ziel verfolgt: Die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie. Um langfristige Lösungen zu schaffen, arbeitet die FWF auf verschiedenen Ebenen: Regelmäßig überprüft, bewertet und berichtet sie öffentlich über die Fortschritte der Mitgliedsunternehmen. Dazu zählen zum einen Kontrollen in den Produktionsstätten vor Ort sowie Interviews mit ArbeiterInnen. Zum anderen überprüft die FWF auch die Geschäftspraktiken der Unternehmen und ihren Einfluss auf die Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten. Fair Wear zertifizierte Marken sind zum Beispiel Deuter, Haglöfs, Odlo, Ortovox, Schöffel, Dynafit, Salewa, Mountain Equipment, Mammut und Vaude
Sport Conrad Recycling

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das uns alle etwas angeht. Und auch das Thema Recycling spielt bei der Herstellung von Kleidung eine immer wichtigere Rolle. Um die Übersicht zu behalten, kennzeichnet Sport Conrad Bekleidung die aus recyceltem Material besteht oder die recycelbar ist, mit dem Sport Conrad Recycling Logo. Viele Outdoor-Hersteller produzieren Bekleidung aus völlig recyceltem oder zum Teil recycelten Materialien. Wie zum Beispiel aus recycelter Daune, alter Bettwäsche oder alter Kleidung. Recycling-Nylon, Polyester aus recycelten Plastikflaschen oder Recycling-Wolle wird ebenfalls verwendet. Einige Hersteller bieten sogar an, dass sie die alte Kleidung ihrer Kunden aufbereiten und wiederverwerten.
WIR DENKEN UM

Sport Conrad will auch im Bereich Umweltschutz Verantwortung übernehmen und die Auswirkungen, die unsere Produkte auf die Umwelt haben, nie aus den Augen verlieren.
Um eine bessere Übersicht zu bieten haben wir ein eigenes Label entwickelt, welches besonders nachhaltige und umweltfreundliche Produkte kennzeichnet – das WIR DENKEN UM Label.