Home

Trinksysteme

.

57Artikel

Mehr zu Trinksysteme

Die einen trinken lieber direkt aus der Flasche, die anderen lieber während dem Laufen aus einem Schlauch, ja und einige auch am liebsten aus dem Bach der den Berg runter trällert. Aber der Bach lässt sich ja leider nicht so praktisch mitnehmen wie ein Trinksystem! Denn diese sind wirklich sehr praktisch: Lassen sich super im Rucksack verstauen und integrieren, sodass du trinken kannst, ohne mühsam kramen zu müssen. 

Praktisch, sicher und leicht sind die Trinksysteme

Wichtig ist natürlich bei Trinksystemen vor Allem, dass sie dicht sind. Und das sind sie! Weiters soll ein Trinksystem praktisch sein, denn ansonsten würde man ja einfach eine alte Wasserflasche auch nehmen können. Einerseits gibt es Trinksysteme, welche sich in den Rucksack integrieren lassen, die sogenannte Trinkblase. Hier kann dann ein Schlauch über den Schultergurt in Brusthöhe fixiert werden, sodass ganz einfach unterwegs, während des Laufens, aus dem Mundstück getrunken werden kann – wie bei einem riesigen Strohhalm, nur eben besser. Die Blase befindet sich im Rucksack, der sich dadurch in einen Trinkrucksack verwandelt. Zusätzliches gibt es bei einigen Systemen auch Isolierhüllen. Diese halten einerseits die Flüssigkeit im Sommer kalt, andererseits verhindern sie das Gefrieren im Winter. Trinkblasen sind von den unterschiedlichen Herstellern in verschiedenen Größen und Liter Kapazitäten erhältlich, sodass die Hydration gewährleistet ist.

paragraph-1591347280390

Dann gibt es noch so genannte Flasks. Diese sind wie reguläre Flaschen, nur dass sie weich und flexibel sind. So kann das Trinksystem auch in kleinen Fächern verstaut werden und beutelt nicht beim Laufen. Außerdem können sich Flasks teilweise auch zusammen ziehen, sodass sie kleiner werden wenn das Wasser getrunken wird. Die meisten dieser sind PVC-frei. Diese sind übrigens auch beim Camping äußerst praktisch!
Spezielle Beschichtungen bei allen Trinksystemen sorgen dafür, dass das Wasser sich auch nach längerer Zeit nicht in Qualität und Geschmack verändert. Natürlich heißt das nicht, dass die Systeme nicht hin und wieder gesäubert werden sollten. Vor Allem, wenn du nicht nur Wasser sondern auch andere Flüssigkeiten einfüllst, ist die Reinigung wichtig. Aber auch dies ist sehr einfach getan! Der Vorteil der Trinksysteme an sich ist auch das geringe Gewicht. 

Trinksysteme beim Trailrunning und beim Wettkampf

Die Systeme sind natürlich einerseits beim Trailrunning praktisch, aber auch zum Skitouren gehen, Klettern, zum Wandern oder bei sonstigen Outdoor Sportarten. Beim Wettkampf sind sie allerdings oft auch Pflicht. Trailrunning Wettkämpfe verlangen von ihren Teilnehmern oft, dass eine gewisse Menge an Flüssigkeit mitgeführt wird, dafür eignen sich die Systeme optimal. Außerdem muss auch oft ein Trinkbecher dabei sein und auch hierfür finden sich die passenden Produkte unter unseren Trinksystemen. Becher aus ebenso weichem, flexiblen Material die schmutzabweisend sind und sich zusätzlich einfach an den Rucksack hängen oder in ihm verstauen lassen.

Zusätzlich brauchst du beim Trailrunning auch noch die sonstige Ausrüstung wie die passenden Runningschuhe, Laufstöcke, Laufrucksäcke und funktionelle Laufbekleidung!

Mehr lesen zum Thema Trailrunning und Trinksysteme

Das ABC der Trailrunning Schuhe: Alles was Du wissen solltest

Trailrunning Essentials - was ich brauche ich und worauf muss ich Acht geben?

Urban Trailrunning: Das Lauferlebnis in der Stadt

Der Trail zu Deinem Glück: 7 Gründe warum Dich Trailrunning glücklich macht


©Helix Valve Trinkschlauch von Deuter  ©Trinksystem im Sommer von Stefan Neuhauser 

paragraph-1591347281226