Info- und Bestelltelefon: +49 8856 9367133
deen
Home

Allround Tourenski

Allround Tourenski
 
Allround Tourenski
203Artikel
  • Preis
  • Rabatt
  • Preis
  • Rabatt

Mehr zu Allround Tourenski


Neuschnee lässt auf sich warten und Starkwind hat seine Spuren am Berg mit einer harten kompakten Unterlage hinterlassen? Die Suche nach Champagne-Powder scheint vergebens … doch da liegt er, der Heilige Gral, Wind geschützt und unberührt – 30 Zentimeter konservierter Pulverschnee!


Für den Fall der Fälle, dass dir solch' Glück widerfährt, bieten dir Allround Tourenski das nötige Backup, um bei den widrigsten Bedingungen bergauf und bergab zu kommen, ohne dabei beim Traversieren zu scheitern. Und falls doch das Tiefschnee-Paradies auf dich wartet, sorgen ausreichend Mittelbreiten für maximalen Spaß im Gelände! 


Mit unseren Partnern wie: Salomon, Blizzard, Fischer, Kästle, Dynafit und vielen mehr, bieten wir dir eine Auswahl von leichten, aufstiegsorientierten Ski hinzu Tip- & Tail gerockerten Allzweck-Latten. Lass dich von den etwas reduzierten Mittelbreiten der Ski nicht täuschen. Hier versteckt sich robustes Potenzial!


Egal ob du dich selbst als Anfänger siehst oder bereits lange Jahre auf den Ski stehst, mit diesem Kategorie-Guide helfen wir dir, den richtigen Allround Tourenski zu finden. Die Filter im Online-Shop helfen dir dabei, nach deinen Wünschen zu filtern und dir schnell einen Überblick zu verschaffen.


Allround Tourenski sind dir viel zu schwer? Dir geht es um die Zeit bergauf und der Rest ist dir egal? Schau doch mal die Kategorie Aufstiegsorientierte Tourenski. Sofern dir alles unter 100 Millimeter Mittelbreite vorkommt wie Langlaufski, empfehlen wir dir einen Blick in unsere Kategorie Free Touring, dort findest du alle Tourenski, die für den Einsatz in steilen Rinnen und ordentlich Neuschnee konstruiert wurden. Wir sind uns sicher, da ist bestimmt was für dich dabei!

Alles rund um Mittelbreite, Radius & Co.


Du bist ja noch hier! Dann tauchen wir mal etwas in die Kennzahlen der Allround Tourenski ein. Grundsätzlich unterscheiden sich Allround Tourenski von aufstiegs- oder abfahrtsorientierten Ski, in ihrem Grundriss und bieten den Kompromiss beider Kategorien. Bei Allround Tourenski findest du Ski zwischen 80 und maximal 100 Millimeter Breite. Aus der Mittelbreite resultieren auch die Breiten der Skienden sowie der Schaufeln. Achtung, hier geht es um Auftrieb! Neben anderen Faktoren wie dem Rocker-Profil gibt die Mittelbreite Auskunft über den Auftrieb im Schnee. Bei kompakten Bedingungen ist weniger mehr! Durch die geringere Breite lässt sich mehr Druck auf der Kante fahren Im Tiefschnee hingegen bleibt der breite Ski oben. 


Mit der Taillierung wird der Schnitt bzw. die Proportion der Ski angegeben. Als Messpunkte dienen die maximale Breite der Enden und Schaufeln sowie die minimale Breite (Mittelbreite) unter dem Montagebereich der Bindung. Der Taillierungsgrad beeinflusst direkt den Radius und wirkt sich enorm auf das Fahrverhalten eines Skis aus. Zusammen mit der Vorspannungsbauweise ergeben sich Auftriebsverhalten, Kurvenhandling und Laufruhe.


Der Radius gibt an, wie offen oder eng Richtungsänderungen gefahren werden können. Er berechnet sich aus der Skilänge sowie der Taillierung. Der Radius gibt auch indirekt Auskunft über die Laufruhe bei höheren Geschwindigkeiten. Sofern du bei der Abfahrt gerne enge Schwünge ziehst oder ziehen musst, empfiehlt sich ein kleiner Radius. Solltest du es gerne laufen lassen, greif zum größeren Radius!


Letztlich bleibt noch der Rockertyp. Er gibt Auskunft über das Schnabelverhalten der Ski bei Belastung und somit auch der Kantenbelastung. Mehr ins Detail geht es in unserem Blog: Welcher Rockertyp ist der richtige für mich?

Gibt es Besonderheiten beim Material der Allround Tourenski?


Ja und Nein! Weder zu extrem leichten Renn-Tourenski noch zu Freeride Varianten gibt es nennenswerte Unterschiede. Hier vereinen sich die Vorzüge beider Bereiche, um einen möglichst breiten Einsatzbereich bieten zu können. Wo allerdings bei Alpinski Holzkerne mit deutlich mehr Lagen eingesetzt werden, basieren Tourenski auf einem dünneren und leichteren Kern. Dieser besteht bei fast allen Tourenski aus Holz und variiert je nach Anforderung in den Holzarten wie Karuba-, Pappel-, Eschen- oder auch Paulowniaholz.


Durch den Materialmix verschiedener Holzarten lassen sich Dämpfungs-, Gewichts- und Stabilitätseigenschaften erzeugen, welche anschließend durch weitere Rohmaterialien wie Carbon, Glasfaser, Aluminium und Titan verstärkt werden.


Auch die Kanten und Seitenwangenverstörkungen sind so reduziert, um einerseits Gewicht einzusparen und andererseits möglichst optimierte Biege und Torsionssteifigkeit zu erzeugen. Titanal-Platten unten den Bindungen und über dem Holzkern kompensieren Vibrationen und optimieren die Kraftübertragung. Zusätzlich nutzen viele Hersteller Kunststoff-Toplayer, die aufgrund ihrer Oberflächenstruktur verhindern, dass sich Schnee auf dem Ski sammelt und dort bleibt, wo er hingehört – unter den Belag. 


Allround Tourenski profitieren von Technologien, welche zum einen aus den Rennski-Laboren stammen oder sich andererseits bereits im Freeride-Segment bewährt haben. So auch das Atomic Horizon-Tech Tip. Dieses Feature sorgt für ein verbessertes Auftriebsverhalten der Schaufel, durch eine V-förmige Aufbiegung der Seitenbereiche, und verhindert damit, dass du bereits im ersten Powder-Turn ein stichst und Tomahawk-Like die verbleibenden Tiefenmeter absolvierst. Die Kombination aus beispielsweise Horizon und Ösen zur Befestigung der Felle macht selbst eine einfache Schaufel enorm funktionell. 

Welche Länge bei Allround Tourenski?


Je kürzer der Ski, umso leichter zu drehen, je länger, desto laufruhiger? Richtig! Je nach Tourenplanung kann es vorkommen, dass dir die ein oder andere Spitzkehre entgegenkommt. Hier hat klar der kürzere Ski den Vorteil. Für Anfänger empfehlen sich Tourenski mit einer Länge knapp unter der Körpergröße. Bei Fortgeschrittener Fahrtechnik kann auch zu etwas längeren Ski gegriffen werden, aber natürlich ganz abhängig der Anforderungen.

 


Schuhe und Bindungen für Allround Tourenski?


Du hast dich bereits für dein Paar Allround Tourenski entschieden und bist vielleicht auch schon in unserem Set-Konfigurator einen Schritt weiter? Dann erklären wir dir schnell, worauf du beim Kauf der passenden Bindung oder des Schuhs achten solltest. 


Um dir die Auswahl sowie die Kompatibilität so einfach wie möglich zu gestalten, haben bei uns im Online-Shop sowohl Touren-Bindungen als auch Touren-Schuhe entsprechende Einsatzbereiche erhalten. Wähle einfach beim Filter „Einsatzbereich“ Allmountain aus und erhalte einen Überblick passender Bindungen und Schuhe, welche sich optimal, hinsichtlich ihres Gewichts oder auch Harscheisen- sowie Steigeisen-Kompatibilität in das Set einfügen.


Nahezu alle Bindungen inkl. Stopper sind in unterschiedlichen Breiten erhältlich, achte daher auf die für deinen Ski passende. Bei einer Mittelbreite von 95 mm empfiehlt sich eine Bindung mit einer Stopperbreite von 97 bis 100 Millimeter. Falls du dir unsicher sein solltest, kontaktiere einfach unseren Support. Nutze einfach unser Kontaktformular. Achja – Der Stopper-Tausch kosten dich im Set-Preis keinen Cent mehr!

Welche Ausrüstung für Allround Tourenski? 


Soweit so gut! Du hast dein Ski-Set erkoren und bist heiß auf die erste Tour mit neuem Material? Sofern du schon längere Zeit am Tourengehen bist, hast du vielleicht schon alles Notwendige im Gepäck. Falls dir noch was fehlt oder du erst mit dem Skibergsteigen anfängst, haben wir im Folgenden eine kleine „Hardware“ Materialliste erstellt, abgestimmt auf Allround Tourenski.



Materialliste Allmountain Tourenski


• Tourenski Felle, werden von uns auf Wunsch (Order-Bemerkung) zugeschnitten
• Harscheisen, passend zur Bindung, für vereiste Anstiege und Traversen

• Steigeisen & Pickel, für den Gipfelsieg bei harten Verhältnissen

• Tourenski-Stöcke, für geringes Packmaß in Teleskop-Variante
• Skitouren-Helm, leicht, gut belüftet, auch für das Berg aufgehen geeignet
• LVS-Set mit Schaufel, Sonde und Ortungsgerät

• Lawinenrucksack, Gasdruck- oder Kompressor-System
• Thermosflasche und Flaschentasche für Rucksack-Trägerbefestigung


Du möchtest mehr lesen und weiter in die Materie eintauchen rund ums Thema Tourenski? Dann könnten dich folgende Sport-Conrad Blogbeiträge interessieren:


Tipps & Tricks: Skitourenfelle zuschneiden

Skitouren Guide – Der richtige Ski für deine Tour

Sicher unterwegs mit der richtigen Lawinenausrüstung

Finde dein neues Dynafit Skitouren Outfit


Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen!