Home

Funktionsunterwäsche

.

300Artikel
  • Preis
  • Rabatt
  • Preis
  • Rabatt
...

Mehr zu Funktionsunterwäsche

Der erste Schnee des Jahres fällt und Du bist schon heiß auf Wintersport? Dann brauchst Du jetzt nur noch die richtige Skiunterwäsche und schon kann es ab auf die Piste gehen! 

 

Damit Du den ganzen Tag im Schnee genießen kannst, ohne zu frieren oder zu sehr zu schwitzen, ist es wichtig, dass Du unter Deiner Skihose und Skijacke eine angenehme, funktionelle Skiunterwäsche trägst. Die Wahl der passenden „ersten Schicht“ ist eine wichtige Grundlage dafür, dass Du bei Deinen lieblings- Outdoor-Aktivitäten ein angenehmes Körperklima behältst. Doch bei so viel Auswahl an Funktionsunterwäsche aus unterschiedlichen Materialien und von verschiedenen Herstellern, ist es gar nicht so einfach, die richtige Entscheidung zu treffen. Um Dir dies ein bisschen einfacher zu machen, stellen wir Dir die wichtigsten Facts über Funktionsunterwäsche vor.

Funktionsunterwäsche als Baselayer beim Wintersport

In unserem Sortiment haben wir allerlei verschiedene Funktionsunterwäsche. Es gibt Langarmshirts, Kurzarmshirts, lange Hosen, Funktionsshorts, sowie Sport-BH´s. Allerdings ist das nicht irgendeine Unterwäsche, sondern sie wurde sorgfältig ausgewählt und aus hochfunktionellen Materialien hergestellt. Die richtige Funktionsunterwäsche sollte zum natürlichen Kühlmechanismus Deines Körpers beitragen, daher ist es sehr wichtig, dass sie atmungsaktiv und schnelltrocknend ist, Dich aber gleichzeitig angenehm warm hält.

 

Merinowolle ist der Alleskönner unter den Funktionsmaterialien

Das robuste Merinoschaf ist im rauen Klima zu Hause, doch dank seiner besonderen Wolle, kommt es mit Temperaturen bis zu -10 Grad im Winter und +30 Grad im Sommer perfekt zurecht und fühlt sich immer wohl in seinem Wollpelz. Die Wolle von Merinoschafen ist also das ideale Material für Outdoor-Bekleidung. Das haben auch Hersteller, wie Icebreaker, Ortovox und Co. entdeckt und verwenden daher für ihre Funktionsunterwäsche genau diese Wolle. Merinowolle ist ein ständig nachwachsender, natürlicher Rohstoff und verspricht einen sehr hohen Tragekomfort auf der Haut, da die Fasern im Gegensatz zu anderen Arten von Schurwolle besonders fein und weich sind. 

paragraph-1593162140445

Ein hervorragendes Feuchtigkeitsmanagement sowie eine sehr gute Temperaturregulierung machen diese Wolle ebenfalls aus. Weitere Vorteile von Merinowolle sind, dass sie auch im nassen Zustand noch wärmt sowie geruchsneutrale Eigenschaften hat, was bedeutet, dass Du Deine Funktionsunterwäsche mehr als nur einmal tragen kannst und ein einfaches Auslüften über Nacht ausreicht, dass der Geruch verfliegt.

Merinowolle in Kombination mit Kunstfaser

Oft benutzen Marken für die Herstellung ihrer Funktionsunterwäsche nicht nur 100% Merinowolle, sondern einen Materialmix aus Wolle in Kombination mit synthetischen Fasern. In der Regel werden Kunstfasern eingesetzt, um das Material noch strapazierfähiger zu machen. Außerdem ist Kunstfaser schnelltrocknend und verbessert den Feuchtigkeitstransport. Icebreaker beispielsweise, mischt unter die Merinowolle in ihren Baselayern einen Teil Elasthan dazu, denn das sorgt für eine optimale Passform und Elastizität der Wäsche, da sie sich mit dehnt. Ortovox benutzt in deren Merino Ultra Linie das Garn Nuyarn. In einem innovativen Fertigungsverfahren werden feinste Wollfasern um einen Polyamidkern gesponnen. Das so entstandene Garn sorgt für einen leichteren und gleichzeitig voluminöseren Stoff, der noch mehr Wärme und Komfort zu Folge hat. Zusätzlich ist das Garn elastischer, stabiler und trocknet noch schneller als herkömmliches Merinogarn.

Lässige Designs und coole Farben machen Funktionsunterwäsche zu einem echten Hingucker

Die Funktionsunterwäsche in unserem Sortiment hat aber nicht nur technisch einiges drauf, sondern lässt Dich ganz nebenbei auch noch super aussehen. Denn Funktionsshirts, Hosen und Co. gibt es in schönen, bunten Farben und coolen Designs, wie zum Beispiel die Funktionswäsche von Kari Traa

paragraph-1593162141467

Die einzigartigen Muster sind von norwegischen Traditionen inspiriert und wurden modern interpretiert. Was ganz Besonderes ist auch die Funktionsunterwäsche von der Marke Northern Playground. Der Hersteller hat das Problem von feuchter und unangenehmer Unterwäsche erkannt und eine schlaue Lösung dafür gefunden: Mit praktischen Reißverschlüssen versehen, lässt sich die Unterwäsche unterwegs ganz einfach ausziehen, wenn sie nass ist oder wenn es Dir zu warm ist. 

Das richtige Material bei Funktionsunterwäsche

Zusammenfassend kann man sagen, dass bei der Wahl der richtigen Funktionsunterwäsche das Material sehr entscheidend ist. Meistens wird Funktionswäsche aus Polyestermaterialien oder eben aus Merinowolle gefertigt. Bei einem Mischgewebe sollte der Baumwollanteil gering sein, ansonsten wird die die Atmungsaktivität beeinträchtigt. Funktionswäsche aus Schurwolle ist geruchsneutral, sehr warm und auch pflegeleicht, deshalb eignet sie sich sehr gut für mehrtägige Touren und Ausdaueraktivitäten und wenn es kalt ist. Bei der Trocknungszeit ist Wolle der Kunstfaser allerdings unterlegen. Hingegen eignet sich Funktionsunterwäsche aus Polyester sehr gut für kurze Touren mit hoher körperlicher Belastung, da die Kunstfaser schnelltrocknend, leicht und sehr atmungsaktiv ist. Der Nachteil bei Polyester ist allerdings, dass es schneller Gerüche annimmt. Doch wofür Du Dich auch entscheidest, bei unserer großen Auswahl an Funktionsunterwäsche von Adidas, Arcteryx, Dynafit, Elevenate, Icebreaker, KariTra, Löffler, Northern Playground, Odlo, Ortovox, Salomon, Scott, Vaude, und Vossatassar oder Peak Performance findest Du bestimmt das Richtige und der Winter kann kommen! 

©Hansi Heckmair MedRes.
©KariTraa
©Peak Performance 

paragraph-1593162142423