Mountainbike-Touren in den bayerischen Alpen

Meine Leidenschaft ist das Mountainbiken. Desalb genieße ich auch die letzten Spätsommertage in der Natur auf zwei Rädern, wobei ich Adrenalin und Naturgenuss perfekt vereinen kann. Zusammen mit meinen Buddies sind wir die Flow Valley Crew und in jeder freien Minute mit unseren Bikes auf bayerischen Alpentrails unterwegs.

Wenn auch Du die herbstliche Bergkulisse auf Deinem Mountainbike erkunden willst, habe ich hier ein paar Tourentipps für Dich zusammengestellt. Genuss und Action erwarten Dich in den Ammergauer Alpen, dem Wetterstein Gebirge, im Isarwinkel, dem Allgäu und Chiemgau. Der Schwierigkeitsgrad der Touren reicht von leicht bis schwer. Je nach persönlicher Fahrtechnik kannst Du Dir einen passenden Trail auswählen.

Viel Spaß und gute Fahrt 😉

 

mountainbike-guide-panorama-fw-robertwerner

 


TOUR 1 – KRAMER UMRUNDUNG, AMMERGAUER BERGE


Frischluftherz, was willst du mehr? Diese Tour in den Ammergauer Alpen ist ein Mountainbike Klassiker mit schöner Trailabfahrt. Mit eBike auch als schnelle Feierabendtour im Sommer machbar.

Details der Tour:

    • Höhenmeter: ca. 900 hm
    • Distanz: 31,5 km
    • Kondition: Gering bis mittel
    • Schwierigkeit: Gering bis mittel
    • Anfahrt: Von München über die A95 Richtung Garmisch und weiter der B2 bis Farchant folgen. Durch den Ortskern von Farchant. Am Ortseingang von Burgrain rechts in die Feldernkopfstraße einbiegen. Am Ende dieser befindet sicher der Parkplatz.
    • Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Burgrain
    • Sonstiges: Erreichbar mir den öffentlichen Verkehrsmitteln

 

Vom Parkplatz geht es die Forststraße bergauf Richtung den Reschbergwiesen. In der Mitte der schönen Almwiese, der Beschilderung Enningalm nach rechts folgen. Nun auf der gut ausgebauten Forststraße bis zum höchsten Punkt kurbeln. Nach einer kurzen Abfahrt biegt man nach rechts in den Weg zur Enningalm ein (Große Informationstafel der Bayerischen Staatsforsten). Jetzt nochmal den kleinsten Gang einlegen und kurz die Rampe hocharbeiten. Dann in wenigen Metern dem Wanderweg zur Enningalm folgen.

 

Für gute Biker beginnt jetzt der Spaß. Von der Enningalm über die Almfläche radelt man in Richtung Krottenköpfel (Süden). An der Weggabelung rechts abbiegen Richtung Linderhof. Von nun an beginnt ein spaßiger, gut fahrbarer Wanderweg der in vielen Spitzkehren hinab zur Rotmossalm führt. An der Rotmoosalm links halten und dem Weg am Waldrand immer weiter folgen. An möglichen Weggabelungen immer rechts halten und auf der nach einem Steilstück auftauchenden Forststraße links abbiegen. Nun noch gemütlich das Tal bis zur Ochsenhütte herausrollen und zurück über Garmisch nach Burgrain treten.

 

mountainbike-guide-kramer-umrundung-karte

 

mountainbike-guide-kramer-umrundung-hohenprofil

 


TOUR 2 – REINTALANGERHÜTTE, WETTERSTEIN


Beeindruckende MTB-Tour, vorbei an den Nordabstürzen des Hochwanner. Trails inklusive!

Details der Tour:

    • Höhenmeter: ca. 1100hm
    • Distanz: Circa 39 km
    • Kondition: Mittel bis hoch
    • Schwierigkeit: Mittel
    • Anfahrt: Von München über die A95 Nach Garmisch-Patenkirchen. Weiter der B2 Richtung Mittenwald folgen. Am Ortausgang von Garmisch-Patenkirchen rechts zum Skisprungstadion abbiegen.
    • Ausgangspunkt: Parkplatz am Skisprungstadion
    • Sonstiges: Erreichbar mir den öffentlichen Verkehrsmitteln, landschaftlich sehr lohnend

 

Vom Parkplatz folgt man zunächst der Straße hinauf in Richtung Partnachklamm, verlässt diese jedoch bald und biegt nach rechts ab auf den Weg zur Partnach-Alm. Weiter dem Weg folgen und vorbei an der Laubhütte, Mitterklamm bevor man auf Höhe der Hinterklamm auf einem schönen Trail relativ flach entlang der Partnach zur Bockhütte gelangt. Ab hier führt uns der schmale Weg stetig bergauf zur Reintalangerhütte (1369 m) im Talschluss.

 

Die Abfahrt schlängelt sich auf gleichem Weg bis zur Mitterklamm zurück. Hier nun immer oberhalb der Partnach weiter bis kurz vor den Eingang der Partnachklamm. Nun dem Ferchenbach in Richtung Elmau ca. 3,7km folgen und links Richtung Hintergraseck abbiegen. Über Hinter- und Vordergraseck und Wildenau dem steilen Weg bergab zurück zum Olympia-Skistadion folgen.

 

mountainbike-guide-reintalangerhutte-karte

 

mountainbike-guide-reintalangerhutte-hohenprofil


TOUR 3 – ZWIESEL, ISARWINKEL


Schnell erreichbare, anspruchsvolle Trail-Tour in den Voralpen mit Gipfelerlebnis – super als Feierabendrunde geeignet.

Details der Tour:

    • Höhenmeter: ca. 700 hm
    • Distanz: Circa 12 km
    • Kondition: Gering
    • Schwierigkeit: Schwer
    • Anfahrt: Von München über die A8 Richtung Salzburg. Bei der Ausfahrt Holzkirchen auf die B13 und über Holzkirchen und Bad Tölz nach Bad Heilbrunn.
    • Ausgangspunkt: Parkplatz am Sportheim in Bad Heilbrunn
    • Sonstiges: Der anspruchsvolle Singletrail setzt ein gewisses Fahrkönnen voraus!

 

Vom Parkplatz folgt man dem Radweg an der B 472 bis zum großen Parkplatz an der Blombergbahn. Hier nun entlang der gut fahrbaren Forststraße hinauf Richtung Blomberg. Kurz vor Erreichen des Blomberggipfels zweigt rechts ein (anfangs noch breiter) Wanderweg Richtung Zwiesel (1.348 m) ab. Ab hier die Bikes das restliche Stück hinauf zum Gipfel des Zwiesel schieben.

Bergab nun in westlicher Richtung dem Wiesentrail über den Stallauer Kopf (1322 m) und über das Stallauer Eck (1213m) in Richtung Bad Heilbrunn folgen. Sobald man auf den Forstweg trifft, links halten und kurz darauf wieder rechts in den weiterführenden Weg einbiegen. Einmal noch geradeaus den Forstweg kreuzen und über das letzte Trail-Stück nach Bad Heilbrunn zurück.

 

mountainbike-guide-zwiesel-karte

 

mountainbike-guide-zwiesel-hohenprofil

 


TOUR 4 – KAMPENWAND, CHIEMGAU


Genusstour oberhalb des Chiemsees, super für Traileinsteiger!

Details der Tour:

    • Höhenmeter: ca. 800 hm
    • Distanz: Circa 13,7 km
    • Kondition: Mittel
    • Schwierigkeit: Leicht bis Mittel
    • Anfahrt: Von München über die A8 Richtung Salzburg. Bei der Ausfahrt Frasdorf über die Bundesstraße nach Aschau und zum Parkplatz der Kampenwandbahn.
    • Ausgangspunkt: Parkplatz an der Kampenwandbahn
    • Sonstiges: Einkehrmöglichkeiten en masse

 

Vom Parkplatz der Straße links der Seilbahn bergauf folgen. Im Wald dann die erste Abzweigung nach links nehmen und den Wegweisern Richtung Gorialm/Steinlingalm folgen. Vorbei an der Gorialm noch die letzten Rampen überwinden und Serpentinen zur Steinlingalm. Hier entlang dem Fußweg zur Sonnenalm bzw. Bergstation der Seilbahn auf knapp 1500 m.

Bergab nun zuerst dem Weg unter der Seilbahn folgen zur Richtung Gorialm abfahren. Von hier ca. 1,4km auf dem Aufstiegsweg zurück (alternativ an der Gorialm direkt links halten um eine anspruchsvolle Forstwegumfahrung zu nehmen), ehe im Wald links der ehemalige Reitweg abzweigt. Diesen immer links haltend entlang, einen Forstweg kreuzend bis nach Brückl. Von hier der Straße in wenigen Minuten zurück zur Talstation folgen.

 

mountainbike-guide-kampenwand-karte

 

mountainbike-guide-kampenwand-hohenprofil

 

TOUR 5 – RUND UM DEN SÄULING, ALLGÄU


Ausgedehnte Runde in den Ammergauer Bergen mit kurzer Trailabfahrt – nicht von den Menschenmassen rund um Neuschwanstein abschrecken lassen: Jenseits der Marienbrücke haben wartet die Einsamkeit!

Details der Tour:

    • Höhenmeter: ca. 1300 hm
    • Distanz: ca. 47 km
    • Kondition: schwer
    • Schwierigkeit: mittel
    • Anfahrt: Von München aus über die A96, A7 sowie die Bundesstraßen B16 und B17 nach Füssen.
    • Ausgangspunkt: Parkplatz an der Tourist Information
    • Sonstiges: landschaftlich sehr lohnenswert; Bademöglichkeit am Plansee

 

Vor der Tourist Information Füssen der Bundesstraße Richtung Schwangau folgen. Bei der Radbrücke parallel zur König-Ludwig-Brücke den Lech überqueren – dann rechts nach Hohenschwangau. Nach der Bushaltestelle unterhalb Marienbrücke geht es auf der Bleckenaustraße in die Bleckenau und zur Jägerhütte. Über den Schützensteig-Trail bergab bis zum Alpenhotel Ammerwald und weiter Richtung Plansee – hier bietet sich eine Pause mit Badeoption an.

Danach etwa 500 m zurück und links den Altenbergweg Richtung Kuhklause hinauftreten. Zwischen Kuhklause und Urisee muss das Bike durch eine Klamm getragen werden. Dann von Pflach über den Kniepass nach Schluxen, bevor man über die Fürstenstraße am Alpseenordufer in Richtung Hohenschwangau und weiter nach Füssen ausrollt.

 

mountainbike-guide-sauling-karte

 

mountainbike-guide-sauling-hohenprofil

 

*Fotocredit: © Flow Valley Team*