AlpenTestival 2017

Das beliebte AlpenTestival gehört mittlerweile zu Sport Conrad und Garmisch-Partenkirchen wie die Berge, die Seen und die einmaligen Naturlandschaften zum bayerischen Voralpenland. Bereits seit 5 Jahren findet das Outdoor-Event im Werdenfelser Land statt.

 

 

VOM 4. BIS ZUM 6. AUGUST WIEDER: TESTEN WAS DAS ZEUG HÄLT!


Im Sport Conrad Testzelt unterhalb der Garmisch-Partenkirchener Skisprungschanze, wo 1936 die Olympischen Winterspiele stattfanden, kannst Du die neuesten Produkte und funktionelle Ausrüstung von namhaften Herstellern wie Bergamont, Ghost, Norrøna, Ortovox, La Sportiva, Leki, Lowa, Lowe, Maloja, Arc’teryx, Salewa, Salomon, Uvex, Vaude und CEP kostenlos ausleihen und bei einer der vielen buchbaren Touren auf Herz und Nieren testen. 

 

alentestival-2017-klettern

 

Das AlpenTestival bietet vielfältige Möglichkeiten, das Werdenfelser Land zusammen mit geschulten Guides zu entdecken. Erklimme Gipfel über die Alpspitzferrata, fordere Dich selbst beim Kletter- oder Boulderkurs heraus, überwinde Deine Komfortzone bei der Zugspitzbesteigung, entdecke die Berge bei einer Mountainbiketour oder finde Deine innere Mitte beim Yoga zum Tagesanbruch. All das und noch viel mehr erwartet Dich beim AlpenTestival in Garmisch-Partenkirchen. Das Beste daran: für Deine Touren kannst Du Dich kostenlos mit dem neuesten Testequipment eindecken und alle Artikel, die Dich bei Deinen Abenteuern überzeugt haben, anschließend zu günstigeren Konditionen erwerben.

Die komplette Testware des AlpenTestivals findest Du online in unseren Aktionen ab Mitte/Ende Juli 2017.

 

alentestival-2017-olympia-stadium

 

Weitere Highlights des AlpenTestivals sind die Salewa-Zeltstadt – in der Du stilecht inmitten der wunderschönen Bergkulisse übernachten kannst – und der AlpenTestival Sound, bei dem Du am Samstagabend in entspannter Lagerfeueratmosphäre der Band FLEXXIBELL lauschen kannst. Auch ein Flying Fox, das Festzelt mit vielen kulinarischen Raffinessen und weitere tolle Angebote solltest Du Dir nicht entgehen lassen.

 

alentestival-2017-lagerfeuer

 

Mach mit beim Zelt-Abbau-Contest in der Salewa Zeltstadt

Du hast Dich dazu entschieden, beim AlpenTestival in der beliebten Salewa Zeltstadt zu nächtigen und möchtest Dein Zelt jetzt auch mit nach Hause nehmen? Das ist natürlich für jeden möglich, aber umso schöner ist es doch, wenn man sich das gute Zelt auch selbst verdient hat! Diese Jahr veranstalten wir einen Wettbewerb, bei dem wir drei der praktischen Salewa Zelte verlosen – dabei steht Schnelligkeit, aber auch der richtige Abbau auf der Punkteliste.

Melde Dich während des Testivals im Sport Conrad Testzelt für den Zelt-Abbau-Wettbewerb an und mit etwas Glück und Geschick nimmst Du Dein frisch (und selbst) verpacktes Zelt gleich mit nach Hause!

 

GEWINNE EINEN ALPENTESTIVAL WOCHENEND-PASS UND SEI BEIM  SOMMER TESTIVAL IN GARMISCH-PARTENKIRCHEN DABEI


Möchtest Du zusammen mit uns ein abenteuerliches Wochenende erleben, bei dem Du unsere Ausrüstungen testen kannst  und Deine Nächte im Salewa Zeltdorf verbringen darfst? Dann mach bei unserem Facebook Gewinnspiel mit und gewinne einen Alpentestival Wochenend-Pass und erlebe Garmisch-Partenkirchen im Sommer!

 

Der AlpenTestival Wochenendpass enthält:

  • 2 Tickets für die Alpentestival Testarea für das ganze Wochenende
  • 1 geführte Tour für Dich und Deine Begleitung
  • 1 Zelt im Salewa Zeltdorf

 

Besuche unsere Sport Conrad Facebook Seite, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Bitte lies Dir die Teilnahmebedingungen aufmerksam durch, bevor Du am Gewinnspiel teilnimmst.

 

Testivalpässe jetzt schon online buchen

Der Eintritt ins Skistadion ist frei! Der Testivalpass ist vorab online ab 1. April 2017 buchbar, als auch vor Ort im Skistadion erhältlich.

Alle Infos zum Testival und zur Anmeldung findest Du auf www.alpen-testival.de. Das AlpenTestival Programmheft kannst Du Dir hier gleich herunterladen.

 

cta-download-event-guide-en

 

Entdecke Deine wahre Natur beim Garmisch-Partenkirchner AlpenTestival!

 

alentestival-2017-olympia-stadium

 

Photo Credit: Matthias Fend www.fendstudios.com/