Serviceleistung: Skischuhe anpassen

Skischuhe kaufen ist eine ziemliche Kunst. Denn immerhin soll er perfekt passen. Und auch wenn er das tut, dann tut doch trotzdem immer wieder etwas weh oder drückt. Das ist auch ok so, denn der Schuh muss erst richtig deinen Füßen angepasst werden, am besten mit unserem Boot Fitting Service. Dadurch entsteht nicht nur ein angenehmerer Halt und Stand, sondern auch eine bessere Kraftübertragung. Und somit bist du bestens gewappnet für den Ski Sport!

 

Ablauf der Skischuh Anpassung


Wenn du deine Skischuhe bei Sport Conrad gekauft hast, ist dieses Service plus Beratung kostenlos. Dein Skischuh wird hierbei Deinem individuellen Fuß durch Wärme angepasst. Solltest Du nach mehrmaligem Fahren mit Deinem Skischuh keine Probleme haben, dann muss auch der Schuh nicht verändert werden. Wenn Du jedoch Druckstellen und schmerzende Bereiche empfindest, dann helfen wir dir gerne. Nachdem der Skischuh erwärmt wird, werden die einzelnen Druckpunkte definiert und angepasst, sodass nichts mehr drückt.

Komme hierfür einfach in einer unserer Filialen vorbei. Eine Terminvereinbarung ist prinzipiell nicht notwendig, jedoch empfiehlt es sich, im Vorhinein telefonisch Bescheid zu geben, sodass Du nicht lange warten musst.

Besitzt Du einen Fischer Vacuum-Skischuh, muss das Bootfitting bereits vor der ersten Nutzung des Schuhs stattfinden. Hierfür ist die telefonische Vereinbarung eines Termins unbedingt notwendig! Die Telefonnummern der einzelnen Filialen findest Du auf der jeweiligen Filialseite.

 

 

 

Wie funktioniert das Anpassen des Skischuhs?


Die Anpassung Deines Ski- oder Skitourenschuh erfolgt in mehreren Schritten, abhängig davon was Du benötigst.

 

Fußanalyse

Zunächst wird eine Fußanalyse durchgeführt. Dabei wird ganz genau die Position des Fußes festgestellt, ob dieser nach innen oder außen kippt, die Fußform festgelegt, ob breit oder schmal, das Längsgewölbe betrachtet und so weiter. Dies erfolgt entweder mit dem geschulten Auge unserer Experten oder mithilfe unseres 3D Footscanners.

 

Sohlenanpassung

Damit der Schuh perfekt sitzt, raten wir zu einer angepassten Sidas Einlegesohle. Hierfür wird zuallererst die passende Sohle ausgewählt, denn es gibt mehrere Modelle mit unterschiedlichen Eigenschaften, die zum Skifahrer passen müssen. Dann wird diese in einem Ofen bei 80° einige Minuten erwärmt, sodass sie weich und verformbar wird. Gleichzeitig wird ein Negativabdruck der Füße erstellt. Hierfür stellst Du dich in Silikonkissen, welche dann mithilfe von Druck an Deinen Fuß geformt werden. Dann wird die Sohle in diesen Abdruck gelegt und Du stellst dich nocheinmal drauf. So kühlt die Sohle an Deinem Fuß ab und passt sich diesem, und dem Negativabdruck optimal an. Danach wird die Sohle für einige Minuten in einem Kühlschrank nochmals komplett abgekühlt. Die Sohle ist dann ein perfektes Abbild Deiner Fußform bzw. Deiner benötigten Standposition. Danach wird die Sohle an Deinen Skischuh angepasst. Dafür wird sie direkt an die Maße des Skischuhs zugeschnitten und versiegelt.

 

Innenschuh- und Skischuhschalenanpassung

Wenn Du beim Fahren mit deinem Ski- oder Tourenskischuh Druckstellen verspürst, dann müssen Innenschuh und Schale bearbeitet werden. Die verschiedenen Hersteller nutzen hier unterschiedliche Systeme, aber sei es Infrarot oder Wärme, der Skischuh wird zunächst aufgewärmt. Hierfür gibt es spezifische Öfen, welche auf 120° aufheizen. Schale und Innenschuh werden einzelnd erwärmt. Gleichzeitig werden am Fuß die Druckstellen mit kleinen Schaumstoffpolstern abgeklebt. Wenn Du dann in den gewärmten Skischuh steigst, passt sich dieser automatisch dem Fuß an und dehnt sich an den abgeklebten Druckstellen einige Millimeter nach außen. Wenn mehr benötigt wird, kommen andere Werkzeuge ins Spiel. Mit dem sogenannten Schalenweiter oder auch der Fräse lassen sich die Skischuhe zusätzlich weiten. Wenn der Schuh um das Fußgelenk drückt, so wird die Sohle unterm Innenschuh gefräst, um dem Gelenk mehr Platz zu bieten. Und so werden Deine Skischuhe Stück für Stück an deine individuelle Passform angepasst.

Da im Tourenbereich starker Fokus auf leichtes Gewicht gelegt wird, gibt es hier einige Schuhe mit Materialien, welche für den Ofen nicht geeignet sind. Hier wird dann mit einem spezifischen Föhn und Werkzeugen gearbeitet. Die Schale wird aufgewärmt und wo nötig, ausgeweitet.

 

Fischer Vacuum Skischuh Anpassung


Die Fischer Vacuum Skischuhe fungieren etwas anders. Hier wird mit weniger Hitze, Silikon Pads und Druck gearbeitet. Besonders am Fischer Vakuum Prozess ist, dass sich hiermit, im Gegensatz zu allen anderen Skischuhen, sich der Schuh nicht nur weiten, sondern auch verkleinern lässt!

 

 

 

In folgenden Filialen Bieten wir Boot Fitting an


 

 

Infos und Anfahrt


Alle Informationen zu unseren Filialen, Öffnungszeiten und wie Du sie am besten erreichst, findest Du auf der jeweiligen Filialseite.

Neben Boot Fitting, haben unsere Filialen noch einige andere Services für Dich zu bieten, die Deinen Einkauf bei Sport Conrad noch besser machen: