Home

Odlo

Zwei Personen in Odlo Bekleidung laufen einen Wanderpfad entlang. Im Hintergrund eine grüne Berglandschaft.

70 Jahre Innovation und „immer einen Schritt voraus“ – das ist Odlo, ein norwegisches Unternehmen mit fortschrittlichen und nachhaltigen Produkten für deine Lieblings-Outdoor Aktivitäten.  

Zwei Personen in Odlo Bekleidung laufen einen Wanderpfad entlang. Im Hintergrund eine grüne Berglandschaft.
136Artikel
  • Preis
  • Rabatt
  • Preis
  • Rabatt
...
Mehr zu Odlo

Warum ist Odlo eine WIR DENKEN UM Marke?

Bereits im Logo sind die drei Kernwerte des Unternehmens verankert: Verantwortung, Maßnahmen und Transparenz. Als WIR DENKEN UM Marke zeichnet sich Odlo vor allem durch folgende Punkte aus:


- Odlo bekennt sich zu Verantwortung in der gesamten Lieferkette
- Das Unternehmen produziert ressourcenschonend und verwendet Wolle aus artgerechter Haltung
- Odlo trägt den Leader-Status der Fair Wear Foundation und ist Mitglied in der Sustainable Apparel Coalition


Odlo: Geboren in Norwegen – entwickelt in der Schweiz

„Nachhaltigkeit ist die Zukunft. Ich möchte meinen Kindern in die Augen sehen und sagen, dass wir jetzt die richtigen Maßnahmen ergreifen, um sowohl die Menschen als auch Mutter Natur zu respektieren, damit ihre Kinder schließlich auch einen gerechten und gesunden Planeten genießen können“, sagt Knut Are Høgberg, CEO von Odlo. Als global agierende Sportswear-Bekleidungsmarke mit eigenen Fabriken nimmt Odlo die Verantwortung ernst. Das Engagement für Nachhaltigkeit wird in Taten umgesetzt und trägt zum Wandel bei. Um die gesamte Branche voranzubringen, arbeitet Odlo in mit vielen Akteuren, Lieferanten und Initiativen zusammen. Seit 2008 ist Odlo Mitglied der Fair Wear Foundation. Zudem setzt sich Odlo dafür ein, dass Naturprodukte mit fairen Produktionsmethoden gewonnen werden. Praktiken wie "Mulesierung" sind bei der Beschaffung von Wolle streng verboten. Die verwendete Daune ist ein Nebenprodukt der Fleischindustrie und wird garantiert ohne Lebendrupfen oder Zwangsfütterung hergestellt.

Die Erfolgsgeschichte von Odlo: Von Damenunterwäsche zu funktioneller Sportbekleidung

Nach einer Anstellung in einer Fabrik für Bekleidungsmaschinen begann Odd Roar Lofterød 1947 erstmals mit der Herstellung von Damenunterwäsche. Bald darauf wurde er von seinem Sohn, der Mitglied des Jugendkaders von Norwegen im Eisschnelllauf war, dazu inspiriert eine Trainingshose aus Helanca-Fasern zu entwickeln, die der Kälte standhielt. Bereits 1963 bringt Lofterød den ersten Anzug für Langläufer und Eisschnellläufer aus Helanca-Fasern auf den Markt – 1972 gingen 22 Nationalmannschaften bei den Olympischen Winterspielen in Sapporo damit an den Start.


Wenig später entwickelte das Unternehmen die erste vollsynthetische Sportunterwäsche. Heute geht das Sortiment von Odlo weit über Sportunterwäsche hinaus: Von FunktionswäscheSkibekleidung, über Outdoorbekleidung, Langlauf- und Runningausstattung bis hin zu Bikebekleidung, sowie Fitness- und Yogabekleidung.


Um auf die Werte des Unternehmens und die damit verbundene Qualität und Langlebigkeit der Produkte aufmerksam zu machen setzt Odlo Markenbotschafter ein. Dazu zählen der Schweizer Langlauf-Olympiasieger Dario Cologna, der dem Unternehmen seit 2010 wertvollen Input für neue Entwicklungen gibt. Weitere Mitglieder der Odlo Familie sind Nino Schurter und Jenny Rissveds, zwei Ausnahmetalente in der Mountainbike Szene, Profi-Triathlet Anthony Meager sowie Laufexpertin und Coach Ingalena Heuck.