Info- und Bestelltelefon: +49 8856 9367133
deen
Home

Tubbs

Tubbs wurde 1906 in Norway, Maine gegründet. Das Herstellungsspektrum umfasst qualitativ hochwertige, vielseitige Schneeschuhe für Damen, Herren und Kinder.
0Artikel
Mehr zu Tubbs

TUBBS, SCHNEESCHUHE FÜR JEDE GELEGENHEIT


Seit der Zeit von Admiral Byrd's berühmter Antarktisexpedition bis hin zu den Abenteurern der Neuzeit hat Tubbs für die unterschiedlichsten Anforderungen Schneeschuhe produziert. Und mit über 25 gewährten und ausstehenden Patenten ist Tubbs weiterhin führend, wenn es um innovative und effiziente Schneeschuhe geht.


Seit der Gründung im Jahre 1906 geht es mit Tubbs stetig bergauf. Gegründet von Walter F. Tubbs warb dieser damit, Schneeschuhe für jede Gelegenheit zu produzieren. Damals wurden die Schuhe ausschließlich aus weißer Esche hergestellt. Schon 1915 stieg die Nachfrage deutlich an und das Unternehmen wuchs stark. Schon damals proudzierte Tubbs mehr als 50.000 Schneeschuh-Paare im Jahr für die Britische Regierung. Einige Jahre später folgte ein bedeutender Höhepunkt: Die Produktion des ersten und besonders leichten Schneeschuhes aus Aluminium.


Zudem ist Tubbs die erste Marke, die seit 1998 Schneeschuhe speziell für Frauen konzipiert und auf die unterschiedlichen Anforderungen und Erwartungen der Geschlechter anpasst. Nur ein Jahr später kommt der Tubbscout für Kinder heraus, der auch die Kleinen für diesen Outdoor-Sport begeistern soll. Auch im sozialen Bereich engagiert sich Tubbs. 2013 wurde der erste Tubbs Romp to Stomp out Breast Cancer Event veranstaltet, bei dem es darum geht, Geld für die Susan G. Komen Breast Cancer Foundation zu sammeln. Dabei kamen bereits mehr als 1,8 Millionen US Dollar zusammen.


©Photo by bauses.at

Inzwischen ist die Marke weit über 100 Jahre alt und baut auf viel Tradition und Erfahrung. Dennoch bleibt die Firmenphilosophie die gleiche. Ihr Ziel ist es die Menschen für das Schneeschuhlaufen zu begeistern, sie der Natur näher zu bringen und ihnen die Möglichkeit zu schenken Abenteuer mit dem weißen Wunder Schnee zu erleben. Daher stellt die Marke neben den Schuhen auch Taschen, bzw. Trekkingzubehör her, damit Du deine Schuhe problemlos überall hin mitnehmen kannst.


FÜR ALLES DEN RICHTIGEN SCHUH, TRAIL WALKING, DAY HIKING UND BACKCOUNTRY


Selbstverständlich gibt es auch beim Schneeschuhwandern verschiedene „Disziplinen“. Day Hiking, Trail Walking und Backcountry. Je nach dem was Du vorhast, gibt es natürlich den passenden Tubbs-Schuh dazu. Beim Backcountry folgt man keinem vorgegebenen Weg, sondern nur seiner eigenen Intuition, immer der Nase nach. Hier empfiehlt sich der Flex Alp 24. Trail Walking ist dazu das Gegenstück, diese Kategorie wird für Anfänger und eher unsichere Schneeschuhwanderer empfohlen. Die letzte Disziplin ist das Day Hiking zum Beispiel mit dem Flex RDG 24. Hierbei ist man meist mit einem Rucksack mit Verpflegung und Versorgung unterwegs.


©Christian Schipflinger

TUBBS IST TEIL EINER GROSSEN FAMILIE


Zum einen ist Tubbs inzwischen Teil der K2 Sports Familie. Zum anderen gibt es einige Tubbs Ambassadors, welche ihre Erfahrungen weitergeben und ihre Begeisterung für das Schneeschuhlaufen teilen. Unter ihnen sind allerdings nicht nur einzelne Personen, sondern auch Familien, da es mitunter ein Ziel von Tubbs ist das Schneeschuhlaufen als einen Gemeinschaftssport für die ganze Familie zu zelebrieren. So gibt es Elisa und Matt mit ihren beiden Kindern Holden und Reid, welche mit uns ihre Reise teilen. Sie lieben die Natur und nehmen an allen möglichen sportlichen Outdoor-Aktivitäten rund um den Globus teil.


TUBBS ZEIGT VERANTWORTUNG GEGENÜBER DER NATUR UND DEN MENSCHEN


Natürlich ist Tubbs sich seiner großen Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst. Als Schneeschuh-Firma vielleicht noch mehr als alle anderen. Denn der Firma liegt sehr viel daran diesen Sport zu erhalten und weiter zu verbreiten, allerdings ist das nur mit dem nötigen Schnee möglich. Deshalb setzt sich Tubbs für die Umwelt ein. Aber auch die Menschen liegen Tubbs am Herzen, daher sind faire und sichere Arbeitsbedingungen ein Muss. Um all diese Ziele umzusetzen spendet das Unternehmen an eine ganze Liste von Organisationen, wie natürlich Susan G. Komen, der American Hiking Society, dem Mary Bridge Kinderkrankenhaus und viele mehr.


©Brian Mohr / Ember Photography