Home

Hestra

Hestra

Aus bis zu 100 Einzelteilen bestehen Handschuhe – bei Hestra alle in Handarbeit vernäht. Das schwedische Unternehmen wurde 1936 gegründet und wird heute in dritter und vierter Generation von der Familie Magnusson geführt.


Hestra

Hestra Highlights

95Artikel
  • Preis
  • Rabatt
  • Preis
  • Rabatt
Mehr zu Hestra

Warum ist Hestra eine WIR DENKEN UM Marke?

Als Familienunternehmen kennt die Martin Magnusson & Co alle Einzelschritte und an der Herstellung beteiligten Partner wie Lederlieferanten oder Manufakturen. Als WIR DENKEN UM Marke zeichnet sich Hestra vor allem durch folgende Punkte aus:  


- Das Unternehmen bekennt sich zu Verantwortung in der gesamten Lieferkette

- Das Unternehmen verfolgt eine umweltfreundliche, ressourcenschonende Produktion und hält Tierwohl-Kriterien ein

- Hestra fertig in eigenen Manufakturen in Ungarn, China und Vietnam


Ein handfestes Qualitätsversprechen 

Heimat der Handschuhmarke und Namensgeber ist das schwedische Dorf Hestra. Seit 1936 werden dort hochwertige Handschuhe für die verschiedensten Einsatzbereiche entworfen und in eigenen Manufakturen in Ungarn, China und Vietnam gefertigt. Heute ist Hestra weltweit präsent und bietet über 400 Modelle für Sport, Mode und professionelle Zwecke – einige Modelle werden von den erfahrensten Handschuhmachern Europas in Handarbeit hergestellt. Grundlage von Handschuhen, die Wärme, Schutz und Fingerspitzengefühl bieten sollen, bilden die richtigen Materialen, insbesondere chromfrei-gegerbtes Ecocuir-Leder und Wolle. Beide natürlichen Rohstoffe stammen aus artgerechter Tierhaltung, bei der Aufzucht der Schafe wird auf Mulesing ausdrücklich verzichtet. Hestra kontrolliert die gesamte Produktionskette. Die Manufakturen werden jährlich von der unabhängigen Organisation amfori BSCI auditiert. Hestra ist Mitglied der Swedish Chemical Group und verzichtet auf besonders umweltschädliche Chemikalien.

Hände stehen bei Hestra an erster Stelle

Das Familienunternehmen Hestra wurde 1936 gegründet und wird heute in der dritten und vierten Generation von Magnussons geführt. Design und Entwicklung erfolgen nach wie vor im kleinen Dorf Hestra, Schweden. Gefertigt werden die Handschuhe in eigenen Manufakturen in Ungarn, China und Vietnam. Dementsprechend werden einige Modelle von einigen der erfahrensten Handschuhmachern Europas in Handarbeit hergestellt. Im Jahr 2015 hat Hestra die Marke von 2 Millionen Paar hergestellter Handschuhe geknackt.Bei Hestra haben stets die Hände Vorrang. Alles startete vor 80 Jahren mit einem funktionellen Handschuh für die örtlichen Holzfäller. Nach und nach wurden Handschuhe entwickelt, die unter den verschiedensten Bedingungen Wärme, Schutz und Fingerspitzengefühl bieten. Heute ist Hestra auf der ganzen Welt präsent und stellt mit über 400 Modellen Handschuhe für Sport, Mode und professionelle Zwecke her.


Die Grundlage für den perfekten Handschuh bildet das richtige Material. Insbesondere Leder ist ein Naturprodukt und 0,1 Millimeter machen bereits einen großen Unterschied. Die Qualität des Rohleders muss von Hand gemessen und kontrolliert werden, jedes Stück ist einzigartig. Daher pflegt Hestra langjährige Beziehungen zu Gerbereien, die dem Qualitätsanspruch gerecht werden und kauft auch sämtliche weiteren Textilien, Wolle und andere Materialien persönlich ein. Entsprechend des Einsatzbereichs bzw. Eigenschaften des Handschuhs wird das am besten passende Leder ausgewählt hinsichtlich Feuchtigkeitsresistenz, Textur, Steifigkeit und Widerstandsfähigkeit. In drei eigenen Manufakturen stellen anschließend erfahrene NäherInnen jeden Handschuh in Handarbeit aus bis zu über 100 Einzelteilen her. Dadurch ist die Kontrolle über die gesamte Produktionskette und ein hohes Qualitätsniveau gewährleistet.