Home

Fritschi

Tourengeher mit Fritschi Tourenbindung steigt einen frisch verschneiten Hang auf.

Seit 1960 steht Fritschi für hochwertige Tourenbindungen – die Wertschöpfung erfolgt fast zu 100 Prozent in der Schweiz.


Tourengeher mit Fritschi Tourenbindung steigt einen frisch verschneiten Hang auf.

Fritschi Highlights

9Artikel
  • Preis
  • Rabatt
Mehr zu Fritschi

Warum ist Fritschi eine WIR DENKEN UM Marke?

Swiss made – nachhaltig konzipiert und hergestellt. Die Bindungen entstehen aus umweltschonender Verarbeitung von Hightech-Kunststoffen. Als WIR DENKEN UM Marke zeichnet sich Fritschi vor allem durch folgende Punkte aus:


- Das Unternehmen bekennt sich zu Verantwortung in der gesamten Lieferkette

- Fritschi verfolgt eine umweltfreundliche, ressourcenschonende Produktion und Verpackung 

- Das Unternehmen produziert lokal in der Schweiz    


Fritschi: Gefertigt im Herzen der Schweiz

Von der leichten Pin-Bindung bis zur bewährten Backenbindung haben alle Fritschi-Bindungen eines gemeinsam: Sie erfüllen mit eigenständiger Technologie die hohen Ansprüche an Sicherheit, Funktionalität, Qualität und Nachhaltigkeit. Nachhaltiges Handeln begleitet Tag für Tag die Arbeit des ganzen Fritschi-Teams. In Reichenbach im Kandertal entwickelt und produziert ein Team von 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, mit Engagement und Präzision, die Bindungen. Der schonende Umgang mit Ressourcen beginnt bereits bei der Entwicklung. Konstruktion und Auswahl der Materialien werden für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Die Einzelteile entstehen aus umweltschonender Verarbeitung von Hightech Kunststoffen und hochwertigen Metallen in der Schweiz. Nach der Montage Produkte in wieder-verwertbare Kartons, ebenfalls aus der Schweiz, verpackt. Die Garantie der Produkte lässt sich durch die Registrierung auf der Fritschi-Webseite von 24 auf 36 Monate verlängern.

SCHWEIZER PRÄZISIONSHANDWERK FRITSCHI: FÜR TOURENGEHER UND FREERIDER

Das Unternehmen der Brüder Andreas und Christian Fritschi ging ursprünglich als Atelier für Apparate- und Prototypenbau auf den Markt. Heute ist es eines der wenigen Unternehmen die sich rein auf die Herstellung von Skibindungen spezialisiert hat. Die Bindungen von Fritschi sind natürlich durchwegs TÜV geprüft und zertifiziert. Der überwiegende Teil der Bindungen ist für den ausländischen Markt bestimmt, denn ca. 85 % der Produkte werden ins Ausland exportiert. 


Modelle wie die Fritschi Eagle, Fritschi Scout und Fritschi Freeride Pro Bindung sind längst Klassiker in der Touren- und Freerideszene und beweisen immer wieder aufs Neue ihre besondere Eignung für komplexe Anforderungen. Denn hier ist geringes Gewicht und Gehkomfort im Aufstieg ebenso gefragt wie Stabilität und Auslösesicherheit in der Abfahrt. Ein Spagat, welchen Fritschi bei seinen Tourenbindungen in einzigartiger Weise gelingt und Tourengehern und Freeridern das Gefühl von Sicherheit und Freiheit gleichermaßen gibt. Den Anspruch als Bindungsexperte unterstreicht Fritschi mit der passenden Auswahl an Zubehör, wie Stopper und Harscheisen (Axion und Traxion). Auch hier werden dem Tourengeher und dem Freerider optimal abgestimmtes Material für höchsten Komfort und Sicherheit geboten.

UNBESCHWERTES SKIVERGNÜGEN MIT FRITSCHI BINDUNGEN

Früher gehörte die alpine Bergwelt auch auf Skitour den Bergsteigern, der Aufstieg zum Gipfel selbst war das Ziel. Heute geht es ebenso um die Abfahrt, den Wunsch, ein paar Lines in den unberührten Powder zu ziehen oder ein steiles Couloir zu meistern.

Die Ansprüche an Kraftübertragung, Sicherheit und Zuverlässigkeit sind stark gestiegen. Im Gebirge haben Sicherheit und Zuverlässigkeit höchste Priorität. Dafür setzt das Unternehmen Fritschi ihr Knowhow und ihre Erfahrung ein.

Fritschi: Innovationskraft seit über 60 Jahren

Mit der legendären Diamir Titanal hat Fritschi die Sicherheit, den Bedienungskomfort und die Kraftübertragung der Alpinbindungen in eine leichte Tourenbindung integriert. Weitere Resultate von Pioniergeist und Mut sind die Fritschi Vipec Evo und die Tecton. Mit der exklusiven Seitwärtsauslösung vorne und dem Alpin-Fersenbacken der Tecton integriert Fritschi bei den aufstiegsorientierten Pin-Bindungen die Sicherheit und die Abfahrtseigenschaften der Alpinbindungen. Eigene Wege geht Fritschi auch mit der Xenic. Die einzigartige Technologie horizontal verschiebender Pin-Hebel ermöglicht auch in der Kategorie der Leichtgewichte ein sicheres Abfahren.

Das Skitourengehen in seinen vielen Facetten wird sich weiterentwickeln. Dazu will Fritschi aktiv beitragen. Die große Bandbreite der Bedürfnisse mit innovativen Lösungen abzudecken bleibt die Mission.