Fischer

Fischer

Die Firma Fischer ist ein absoluter Rundum-Versorger wenn es ums Skifahren und Skisport geht. Egal ob Alpinski, Freerideski, Tourenski oder Langlaufski – der Traditionshersteller aus Österreich ist in jedem Segment erfolgreich. So kommt das Vergnügen auf der Piste, oder abseits im Freeride Gebiet nie zu kurz. Dazu kommt dann die weitere Ausrüstung wie Skischuhe, Skistöcke sowie Langlaufschuhe, Langlaufbindungen und Langlaufstöcke. Darüber hinaus noch jede Menge Accessoires wie Taschen, Mützen, Handschuhe und Rucksäcke.


Fischer - Seit der Gründung in Familienbesitz

Seinen Anfang nahm das Ganze schon 1924 in Ried im Innkreis als der Wagnergeselle Josef Fischer als Selbstständiger begann Ski zu fertigen. Bis zu seinem Tod 1959 produzierte die Skifabrik Fischer damals schon 500000 Paar Ski. Mit innovativen Ideen und unternehmerischen Verve macht Josef Fischer Junior die Marke in den nächsten Jahrzehnten zur Weltmarke. Es entsteht die größte Skifabrik der Welt und Erfolge im Rennsport sorgen für zusätzlichen Markenruhm. Anfang des neuen Jahrtausends wird das Unternehmensportfolio auf Skischuhe, Stöcke und Skibindungen ausgeweitet. Und mit den Erfolgen bei den olympischen Spielen 2014 im russischen Sotchi gelingt zum 90jährigen Firmenjubiläum ein neuer Medaillienrekord in den Nordischen Disziplinen. Ein weiterer Beweis für die Weltmarktführerschaft von Fischer in diesem Bereich.


Die Liste derer, die auf Fischer Ski zu Weltruhm gelangten ist genauso lang wie illuster. Sie spiegelt über ein halbes Jahrhundert von perfektem Zusammenspiel zwischen Spitzensportlern und Spitzenmaterial wider. Der erste war Egon Zimmerman, der 1964 den Olympiasieg auf Fischerski holte. Es folgten alpine Größen wie Franz Klammer, Günter Mader, Isolde Kostner oder Ivica Kostelic die über alle alpine Disziplinen hinweg Erfolge feierten. Bei den Nordischen trugen sich Biathleten wie Thora Berger, Kombinierer wie Eric Frenzel oder Skispringer Gregor Schlierenzauer regelmäßig in die Siegerlisten ein.

Tourenskischuhe & Ski – Produktführerschaft made by Fischer

Aktuelle Beispiele für die Innovationskraft von Fischer gibt es viele. Sowohl im Alpinen, Tourenskischuh als auch im Langlaufbereich muss die Produktführerschaft immer wieder neu unter Beweis gestellt werden. So wie die revolutionäre Fischer Twin Skin Technology für Langläufer. Fellstreifen aus Mohair unter den Langlaufski im Bereich der Steigzone ermöglichen einen steigwachsfreien Ski der vor allem bei harten bis eisigen Bedingungen zu überzeugen weiß.

 

Oder der Traverse Carbon Tourenskischuh, der besonders effektiv perfekte Passform mit Bewegungsfreiheit kombiniert – und dabei trotzdem mit Verwindungssteifheit zu überzeugen weiß. Im Detail sorgen dafür ein bisher unerreichter Rotationswinkel von 80 Grad und das BOA® CLOSURE SYSTEM.

 

Eine noch bedeutendere Neuerung gelang vor einigen Jahren mit der Einführung des Fischer Vacuum Skischuhs. Nichts weniger als die individuelle Anpassung jedes Schuhs an die Anatomie des Fußes. Gelingen konnte dies mit dem speziell entwickelten Vacuplast Material, das in nur wenigen Minuten in der Vacuum Station thermisch angepasst wird.


Echte Weltcupski für Jedermann

Der Philosophie von Fischer entspricht es, Weltcupski auch für den Otto-Normalverbraucher anzubieten. Modelle wie der Fischer RC4 Worldcup GS Masters Curve Booster werden so in der Original-Weltcupausführung zum ultimativen Speed-Erlebnis für die ambitioniertesten Pistenskifahrer. Der Ski verfügt über alles, auf was auch die Asse von Fischer im Rennzirkus vertrauen. Inklusive der fetten Bindungsplatte und der Freeflex Bindung mit erweitertem Z-Wert für absolute Race-Ansprüche. Näher am Weltcupzirkus geht nicht. Genauso wie mit dem Fischer RC4 WC SL WCP dem entsprechenden Slalom-Pendant.

Mehr lesen Schließen
1 ... 21
Um ein Set zu erstellen werden weitere Artikel benötigt. Ihr Set wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt. Bitte wählen Sie Ihre passende Größe aus. Bitte treffen Sie Ihre Auswahl bei Position 3 um Ihr Set abzuschließen.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten