Home

Norrona

Bunt, innovativ und funktionell – das ist Norrøna! Die norwegische Outdoor-Marke verbindet Qualität mit Design und schreibt zudem soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit groß.  

Norrona Highlights

156Artikel
...

Mehr zu Norrona

Viele Produktlinien des bereits 1929 gegründeten Unternehmens haben inzwischen Kultstatus erlangt. Dazu gehören unter anderem die Damen und Herren Skihosen und Skijacken der Kollektionen Falketind, Lofoten, Lyngen und Svalbard. Aber auch die Produkte andere Linien wie beispielsweise die Tamok Daunenjacken und Trollveggen Fleecejacken erfreuen sich großer Beliebtheit.


Norrøna als Vorreiter im Bereich Innovation und gleichzeitig traditionell verwurzelt

Als erstes Unternehmen brachte Norrøna 1979 Gore-Tex Jacken auf den europäischen Markt. Aber diese stellt nur eine der zahlreichen Innovationen der norwegischen Outdoor-Marke dar; auch das erste Tunnelzelt sowie die Entwicklung ergonomischer Standards für Rucksäcke gehen auf das Konto von Norrøna. Und auch heute, fast 40 Jahre später, ist Innovation ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens. Die Funktion der Produkte steht dabei immer im Vordergrund, während der Stil und das Gewicht (Lightweight!) minimalistisch gehalten werden und unter dem unternehmenseigenen Designprinzip Loaded Minimalism stehen. Minimalistisch heißt jedoch nicht gleich langweilig. Durch die kräftigen Farben, für die Norrøna bekannt ist, wird jedes Teil zum Hingucker!


Neben Innovation zählt aber auch Tradition zu den Grundwerten von Norrøna. Seit der Gründung im Jahr 1929 befindet sich das Unternehmen in Familienbesitz – derzeit wird es in vierter Generation von Jørgen Jørgensen, dem Urenkel und Namensvetter des damaligen Gründers, geleitet. Dieses Traditionsbewusstsein zeigt sich auch in anderen Bereichen, wie beispielsweise der Produktion. So wird der Großteil der Produkte nach wie vor in Handarbeit gefertigt – vom Entwurf übers Schneiden bis hin zum Nähen und Kleben.

paragraph-1588755953694

Norrøna: Mit der Natur und für die Natur

Ursprünglich spezialisiert auf Rucksäcke, Schlafsäcke und Zelte, hat sich das Unternehmen schnell zu einem führenden Unternehmen im Bereich Outdoorbekleidung entwickelt und stellt vor allem hochwertige Ausrüstung für den Bergsport her.


Dabei steht die Natur immer im Vordergrund und gilt bei Norrøna als wichtigste Inspirationsquelle. Nicht umsonst sind die verschiedenen Linien und Kollektionen der beliebten Outdoor-Marke nach europäischen Naturgebieten benannt. Dahinter steckt allerdings viel mehr als eine rein zufällige Namensgebung. Jede Produktreihe hat einen spezifischen Bezug zu der Gegend nach der sie benannt wurde und wurde auch dementsprechend entworfen und getestet.


Die Hosen, Jacken, Shorts und Shirts sowie Zubehör von Norrøna sind nicht nur so konzipiert, dass sie bei verschiedensten Outdoor-Aktivitäten den Kräften der Natur trotzen, sondern sollen unsere Umwelt gleichzeitig so gut wie möglich schützen. Um dieses Ziel zu erreichen, verwendet das norwegische Unternehmen umweltfreundliche und verantwortungsbewusste Stoffe sowie recycelte synthetische und natürliche Fasern. Auch bei der Verwendung von Daune, Wolle und Leder wird großer Wert auf die Verwendung von tierfreundlichen und nachhaltigen Materialien gelegt. Ebenso hohe Priorität haben bei Norrøna faire und angemessene Arbeitsbedingungen und umweltschonender Transport – auf Lufttransporte wird so weit wie möglich verzichtet. Besonderer Fokus liegt auch auf der Lebensdauer der Produkte, denn: „Ein neues Norrøna-Produkt ist toll, aber ein zehn Jahre altes Norrøna-Produkt ist sogar noch besser.“

paragraph-1590764424129