Patagonia „Blue Heart“ Dokumentarfilm

Zusammen mit lokalen Gemeinden und NGOs setzt sich Patagonia für die Erhaltung der letzten natürlichen Flussläufe Europas ein. Diese befinden sich auf der Balkanhalbinsel zwischen Slowenien und Albanien und sollen durch geplante Wasserkraftwerke zerstört werden. Ein Drittel der Dämme und Umleitungen soll sogar in Naturschutzgebieten errichtet werden – 118 davon in Nationalparks. Um zu verhindern, dass unser Planet nachhaltig geschädigt wird und die Menschen in der Balkanregion aus ihrer Heimat vetrieben werden, hat Patagonia eine Petition gestartet, die Banken von der Investition in diese Wasserkraft-Projekte abhalten soll. Teil der Kampagne ist auch der Dokumentarfilm „Blue Heart“, in dem die derzeitige Lage im „Blauen Herz Europas“ gezeigt wird. 

 

 

 

Staudämme und Umleitungen zerstören nicht nur bestehende Ökosysteme und schädigen Flora und Fauna, sondern tragen auch wesentlich zum Klimawandel bei. Zusätzlich zur Umwelt leidet die lokale Bevölkerung unter Wassermangel – oft bleibt ihnen keine andere Wahl als ihre Heimat zu verlassen.

Wenn Du den Bau umweltschädlicher Staudämme verhindern und Patagonia im Kampf gegen die Finanzierung durch internationale Banken unterstützen willst, kannst Du die Petition hier unterschreiben.  

 

Alle Details zur Filmvorstellung: blue heart – The Fight to save Europe’s last wild rivers


Am Dienstag, den 22. Mai 2018, stellt Patagonia den neuen Dokumentarfilm zur Kampagne – „Blue Heart“ –  in der Sport Conrad Filiale in Garmisch-Partenkirchen vor. Komm vorbei und erfahre mehr über das Projekt und wieso es so wichtig ist den Bau der Staudämme in der Balkanregion zu verhindern.

  • Sport Conrad Garmisch-Partenkirchen
  • 22. Mai 2018
  • 19:30 Uhr Einlass
  • 20:00 Uhr Beginn der Vorstellung
  • Eintritt ist frei
  • für Getränke ist gesorgt

 

 

Alle Informationen findest Du auch in unserer Facebook Veranstaltung.