Die Top 8 Ski-Essentials der Salomon-Athleten für diesen Winter

Du kannst es auch kaum erwarten, die Pisten zu stürmen? Die Salomon-Athleten Alemax Meier und Jochen Reiser ebenfalls nicht. Hier findest Du ihre persönlichen Favoriten für diesen Winter. 

 

Die Top 4 von Alemax Meier


 

Alemax Meier kommt vom schönen Tegernsee und ist mit den Bergen aufgewachsen. Seit er stehen kann, fährt er auch Ski und konnte im Laufe seiner sportlichen Karriere schon beachtliche Erfolge feiern. Er ist Mitglied im Ausbilderteam des Deutschen Skilehrerverbandes und nahm am Interskikongress 2015 in Argentinien als Demonstrator für Deutschland teil.

 

 

Der SALOMON S/Race Rush GS Ski + X 12 TL Bindung

Absolut neu ist diese Kombination aus Ski und Bindung: Durch die Konstruktion wird bei geringer Kantbewegung schon sehr früh im Kurvenverlauf die Kraft direkt über die Kante in den Schnee eingetragen. Daraus resultiert ein extrem schneller und früher Druckaufbau im Kurvenverlauf. Durch die geringe Mittelbreite lässt sich ein sehr schneller Kurvenwechsel realisieren, super sportlich mit gutem Kantengriff, wenn’s hart ist.

Trotz der Sportlichkeit muss man nicht auf eine gewisse Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten verzichten. Der Ski macht von sportlichen, großen Kurven auf frisch präparierter Piste bis zu knackigen, kurzen Kurven im Steilhang alles mit. Maximale Kurvenlage und Fliehkräfte werden spürbar, der Ski verlangt aber durchaus nach einem Fahrer, der sagt, wo es hingehen soll. Die Bindung ist eine absolute Sensation: sie vereint die Vorteile einer Rennbindung mit denen einer Verleihbindung. Sie hat eine perfekt auf den Ski abgestimmte Kraftübertragung, die Bindung sitzt durch Edge Amplifier quasi im Ski und nicht darauf. Sie vermittelt sofort Vertrauen und Sicherheit, ist aber trotzdem leicht und ohne Werkzeug in der Größe verstellbar. 

 

Der SALOMON S/Max Blast Ski + X 12 TL Bindung

Der perfekte Ski für die ganze Saison – mein persönlicher Skilehrerski. Von harter Piste bis Frühjahrssulz. Die Performance des Salomon S/Max Blast ist ähnlich wie die des S/Race Rush. Der S/Max Blast ist aber etwas breiter in der Mitte und somit etwas variabler, fehlerverzeihender und gutmütiger. Es macht einfach Spaß, ihn zu fahren. Auch ohne ständig auf optimale Technik zu achten, funktioniert der Ski, auch wenn man sich mal „treiben“ lässt…Die Bindung ist identisch zu der auf dem S/Race Rush.

 

Der Salomon S/Max 130 Carbon

Der Salomon S/Max 130 Carbon verleiht ein völlig neues Gefühl von sportlichem (Pisten-) Skischuh. Er ist unglaublich leicht, zeigt dabei aber trotzdem wahnsinnige Performance. Der Innenschuh ist sehr anschmiegsam und eng. Trotz des geringen Gewichts verfügt er dank des verbauten  Werkstoffs Carbon über eine perfekte Kraftübertragung. Durch die Lage der Carbon-Elemente ist er in lateraler Richtung steif und hat dank unterschiedlichen Kunststoffen in der Manschette einen progressiven Flex nach vorne. Beim ersten Anziehen glaubt man einen Tourenschuh anzuhaben, bei der ersten Kurve damit denkt man dann eher an einen Weltcup Schuh…

 

Der Salomon Driver+ Skihelm

Der absolute Wahnsinn ist der Salomon Driver+ Skihelm, er vereint Brille und Helm in einem. Er unterscheidet sich von allen anderen Visierhelmen, da er sportlich aussieht und nicht nach einer Mischung aus Astronauten- und Tiefseetaucher-Helm….  Der Helm ist perfekt für Brillenträger geeignet, er ist einfach zu bedienen und bietet ein super Sichtfeld.

 

 

Die Top 4 von Jochen Reiser


 

Jochen Reiser  ist seit 2010 im Salomon Freeski Team. Als Community- & Teammanager bei Salomon kümmert er sich um alles, was das Team so anstellt und um alles, was sonst noch rund um das Thema Freeski bei Salomon passiert. Der Wahl – Garmisch-Partenkirchner ist ebenfalls in den Bergen aufgewachsen und kann es kaum erwarten, in den Winter zu starten. Seine Top 4 sind auf jeden Fall bei seinen Abenteuern mit dabei. 

 

 

Der Salomon Quest 99

Der All Mountain / Freeride / Touring Ski für jeden Tag und alle Einsatzbereiche in den europäischen Alpen. Mein persönlicher Tourenski und meine Allzweckwaffe, wenn der letzte Schneefall schon ein paar Tage her ist. Perfekt für sportliche Skifahrer und Freerider, die auch einmal in härterem/verspurtem Schnee unterwegs sind und in allen Bedingungen fahren wollen. Ebenso wie für Tourengeher, die Wert auf eine solide Abfahrts-Performance und einen verlässlichen Ski legen und dennoch kein unnötiges Gewicht mit sich tragen wollen.

 

Die Salomon S/Lab Shift MNC

Ein absoluter Game-Changer in der Skiindustrie. Die erste Skibindung, die sowohl den Aufstieg mit Pin-Insert-Technologie und vollem Bewegungsumfang als auch die Stabilität und Auslösesicherheit einer normalen Alpinbindung gewährleistet. Die erste wirkliche Verbindung von Abfahrt und Aufstieg. Für Freeride & Free-Tourer aller Könnensklassen, die ein Ski-Set suchen, welches für jeden Skitag geeignet ist und sowohl eine kompromisslose (bis in den hochsportlichen Bereich) und sichere Abfahrt, als auch einen leichten und bequemen Aufstieg erlaubt. 

→ Mehr Infos: Was kann sie wirklich? Die Salomon S/Lab Shift Tourenbindung im Test

 

Der Salomon S/Lab MTN Tourenskischuh

Durch seinen Flex von 120 und gutem Kraftschluss lässt der Salomon MTN Schuh sich hervorragend für den täglichen Freeridegebrauch verwenden und ist nicht nur als ein reinrassiger Tourenschuh zu betrachten. Persönlich verwende ich den Schuh 90% des Winters und jeden einzelnen Tag im Gelände. Egal, ob beim Freeriden innerhalb des Skigebietes, bei Skitouren oder sogar zum Skimountaineering. Für mich ist er die universellste Allzweckwaffe und das restliche Salomon Int. Freeride Team hält es absolut genauso.

 

Die Salomon S/Max Brille

Mein persönlicher Favorit unter den Salomon Brillen und mein täglicher Begleiter an allen Skitagen und in allen Einsatzbereichen. Mit verbesserter Konstruktion, die das Wechseln der Scheiben deutlich vereinfacht und die Brille langlebiger macht. Ein großes Plus ist das große Sichtfeld und das elegante Design. Geeignet für jede Art von Skifahrer in allen Niveaus, die besonders Wert auf eine einwandfreie und fehlerlose Sicht legen.

 

Fotos Jochen Reiser (icl. Header): copyright by www.schmidt-marco.com